Winterberg (Sauerland): 9 tolle Wanderungen auf dem Dach Nordrhein-Westfalens

In Winterberg schlägt das touristische Herz des Sauerlands. Wer hier wandern will, hat eine große Auswahl an Touren in unterschiedlicher Schwierigkeit und Länge. Wir stellen die neun schönsten Wanderrouten vor.

1. Der Evergreen: Hinauf auf den Kahlen Asten

Den Kahlen Asten (842m) kennt man in NRW: Er gilt als höchster Berg des Landes (was nicht ganz stimmt, der Langenberg ist noch ein paar Zentimeter höher). Ein Ausflug nach Winterberg ohne Abstecher zum Kahlen Asten geht nicht. Eine schöne Einstiegstour ist daher diese Tour, die vom Kahlen Asten Richtung Silbach und durchs Renautal zurückführt.

Rundwanderung Kahler Asten Rundwanderweg, 14km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

2. An die Quelle der Ruhr

Für Nordrhein-Westfalen ist die Ruhr mehr als ein Fluss. Es ist ein Symbol für die Wirtschaftsleistung und verbindet Rheinland und Westfalen miteinander. Ab Winterberg erkundet man das Quellgebiet der Ruhr auf der Rundwanderung um den Ruhrkopf (696m).

Rundwanderung Ruhrkopfweg, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

3. Wandern durch Hochheide am Neuen Hagen

Die Niedersfelder Hochheide am Neuen Hagen gilt als größte zusammenhängende Berghochheide im Norden Deutschlands. Wer hier wandern will, kann z.B. ab Hildfeld starten. Es geht u.a. zur Hochheide-Hütte, über den Clemensberg (839m) und zur Quelle der Hoppecke.

Rundwanderung Hochheideweg, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

4. Den Sauerländer Mythen und Sagen auf der Spur

Eine Tageswanderung rund um Züschen, den südlichsten Stadtteil von Winterberg, führt uns ein in die Mythen- und Sagenwelt des Sauerlands. Es geht u.a. hinauf auf den Aussichtsturm auf der Ziegenhelle (816m), wir kommen zur Bullenwiese und an den kleinen Silbersee.

Rundwanderung Mythen- und Sagenweg, 25km, ca. 7 Stunden Gehzeit

5. Typische Sauerland-Dorfatmosphäre genießen

So sehen die Höhendörfer im Rothaargebirge aus: Grönebach, heute Stadtteil von Winterberg, hat als eine der sogenannten Rothaarsteig-Spuren den Dorfpfad ausgeschildert. Der führt uns zum ältesten Bauwerk Winterbergs, der St. Lambertus Kirche, und zum Antoniusstein.

Rundwanderung Grönebacher Dorfpfad, 11km, ca. 3 Stunden Gehzeit

6. Durch schöne Buchenwälder am Hohen Hagen

Der Hohe Hagen (729m) ist ein Bergrücken zwischen Niedersfeld und Siedlinghausen im Norden von Winterberg. Hier hat der Sauerländische Gebirgsverein mit der Kennung N 3 einen schönen Rundwanderweg markiert, der in die Buchenwälder des Naturschutzgebiets Huckeshohl-Lorenbecke führt.

Rundwanderung Hoher Hagen, 10km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

7. Auf dem Rothaarsteig durchs Winterberger Hochland

Der Rothaarsteig ist der bekannteste Fernwanderweg im Sauerland. Natürlich kommt der Weg der Sinne auch durch Winterberg. Die Winterberg.-Etappe startet in Bruchhausen im Ruhrtal und bringt uns dann über die Niedersfelder Hochheide zur Ruhr-Quelle und weiter ins Herz von Winterberg.

Streckenwanderung Rothaarsteig, 26km, ca. 7 Stunden Gehzeit

8. Allein unterwegs in den Wäldern von Winterberg 

Der Züscher Waldweg ist ein Geheimtipp, wo Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit keine weiteren Wanderer treffen. Es geht in die dunklen, stillen Wälder im Schnittpunkt von Winterberger Hochland, Hallenberger Bucht und Wittgensteiner Land.

Rundwanderung Züscher Waldweg, 15km, ca. 4 Stunden Gehzeit

9. Das Beste zum Schluss: Der Kahle-Asten-Steig

Und noch einmal hinauf auf den Kahlen Asten, diesmal von Westfeld (Schmallenberg) aus über den Hohen Knochen. Vom Kahlen Asten aus geht es vorbei an der Lenne-Quelle nach Lenneplätze und dann wieder zurück zum Start.

Rundwanderung Kahler-Asten-Steig, 16km, ca. 4 Stunden Gehzeit

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderempfehlung Wandertouren
Vgwort