Westfälischer Jakobsweg Etappe 4 Münster - Herbern


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 32.51km
Gehzeit: 07:06h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 179
Weitere Infos zur Tour

An der Lambertikirche im Herzen von Münster startet die vierte Tageswanderung auf dem Westfälischen Jakobsweg. Von der Lambertikirche aus geht es über den Prinzipalmarkt, den Hauptmarktplatz von Münster.

Der Prinzipalmarkt wird beidseitig von schicken Giebelhäuser geprägt. Eines dieser schmucken Häuser ist das Rathaus Münster, das nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg neu aufgebaut wurde. Im originalen Rathaus wurde seinerzeit wie im Rathaus Osnabrück der Westfälische Friede verhandelt und unterzeichnet, der das Ende des Dreißigjährigen Kriegs besiegelte.

Vorbei am Stadthausturm kommt man zur Königstraße, in die man einbiegt. Hier steht das Kunstmuseum Pablo Picasso, das über 800 Lithografien des renommierten Künstlers, aber auch Werke von Marc Chagall, Georges Braque und anderen zeigt.

Etwas weiter in der Königstraße kommt der Jakobsweg zur katholischen Pfarrkirche St. Ludgeri, die im 12. Jahrhundert errichtet wurde, als sich Münster räumlich ausbreitete. Über den Ludgeriplatz geht man in die Hammer Straße, der man bis kurz vor die katholische Pfarrkirche St. Joseph (1888 im neugotischen Stil erbaut) folgt.

Man spaziert jetzt durchs Geistviertel, das nach dem Ersten Weltkrieg nach dem Modell einer Gartenstadt entstanden ist. Der Jakobsweg kreuzt die Bundesstraße B 51, dann die Bahntrasse und leitet durch den Sternbusch in den Münsteraner Wohnbereich Berg Fidel.

Auf Höhe des Wasserwerks quert man die Bundesstraße B 54 und wandert durch Hiltrup wieder zum Dortmund-Ems-Kanal. Erst geht’s auf Höhe des Hafens Hiltrup über den Altarm, dann über den eigentlichen Dortmund-Ems-Kanal. Kurz hinter dem Kanal hält man sich links zum 16ha großen Hiltruper See, der 1913-14 durch den Abbau von Sand für die Bahnstrecke von Münster nach Lünen entstanden ist.

Jetzt leitet der Westfälische Jakobsweg durch das Waldgebiet Hohe Ward. Am Ende der Hohen Ward verlässt man das Stadtgebiet von Münster und kommt in die Gemarkung von Drensteinfurt.

In Rinkerade leitet der Jakobsweg vorbei an der katholischen Pfarrkirche St. Pankratius (1721-24 erbaut) und führt dann südwärts, grob dem Verlauf der alten westfälischen Handelsstraße von Köln über Dortmund nach Münster (heute: B 54) folgend, nach Herbern.

Bildnachweis: By STBR [GFDL], via Wikimedia Commons

Westfälischer Jakobsweg Etappen


Westfälischer Jakobsweg Etappe 1 - Westfälischer Jakobsweg Etappe 2 - Westfälischer Jakobsweg Etappe 3 - Westfälischer Jakobsweg Etappe 4 - Westfälischer Jakobsweg Etappe 5 - Westfälischer Jakobsweg Etappe 6 - Westfälischer Jakobsweg Etappe 7 - Westfälischer Jakobsweg Etappe 8 - Westfälischer Jakobsweg Etappe 9 - Westfälischer Jakobsweg Etappe 10 - Westfälischer Jakobsweg Etappe 11

Copyright 2009-2020 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
17.61km
Gehzeit:
04:16h

Ausgehend von Rinkerode, einem Ortsteil der Stadt Drensteinfurt im Kreis Warendorf, wollen wir heute eine schöne Tagesroute durch das Münsterland...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.67km
Gehzeit:
01:55h

Die Davert ist ein ausgedehntes Waldgebiet im Süden von Münster. Prächtige Buchen- und Eichenbäume stehen hier auf moorigem Untergrund. Wir starten...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
18.57km
Gehzeit:
04:10h

Die Wanderung im Rahmen der WNT 2020 beginnt an einem, nicht leicht zu findenden Wanderparkplatz an der Straße Kreuzbauernschaft. Durch die weitflächige...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
SternbuschGeistviertelPrinzipalmarktRathaus MünsterHohe WardHiltruper SeeMünsterDortmund-Ems-KanalDeutsche Jakobswege
ivw