Weißenthurm Anreise

Das Neuwieder Becken ist verkehrstechnisch günstig zu erreichen. Zwei Autobahnen kreuzen sich in Koblenz. Die A 48 führt vom Autobahndreieck Vulkaneifel in nordöstliche Richtung. Sie verbindet Koblenz mit dem Dernbacher Dreieck und stößt dann auf die A 3. Die A 48 überquert den Rhein bei Koblenz über die Bendorfer Brücke. Am Kreuz Koblenz trifft sie auf die A 61. Sie führt von Venlo bis zum Autobahndreieck Hockenheim und vorbei an den Städten Köln, Bonn, Koblenz, Bingen und Mainz.

Nahe des Kreuz Koblenz führt die B 258 vorbei. Sie verbindet im Neuwieder Becken die Ortschaften Bassenheim mit Rübenach und Metternich, führt dann über die Europabrücke über die Mosel nach Rauen. In der Wanderregion, nicht die Brücke querend, gelangt man nach Lützel.

Die mehrspurig ausgebaute B 9, in Richtung Nordwesten, führt den Reisenden einmal durch die Wanderregion Neuwieder Becken. Links und rechts des Weges liegen die Orte Neuendorf, Wallersheim, Bubenheim, Mülheim-Kärlich, Kesselheim, über Landes- und Kreisstraßen geht es nach Kaltenengers, Urmitz, Urmitz-Bahnhof bis nach Weißenthurm.

Von der A 48 aus kann man auch über das Kreuz Koblenz-Nord schneller nach Mülheim-Kärlich oder Kesselheim gelangen. Sehr hübsch, dem Rhein folgend, führt die L 126. Von der Balduinbrücke aus verbindet sie Neuendorf, Wallersheim, Kesselheim, St. Sebastian, Kaltenengers, Urmitz. Dann folgt man an der B 9 der L 121 bis nach Weißenthurm.

Links der Mosel verläuft die B 416, die hier auch Mosel-Wein-Straße heißt. Sie führt von Winningen kommend nach Güls, stößt bei Metternich auf die B 258, die nach Lützel führt.

Dem Wandergebiet Neuwieder Becken werden die Stadtteile von Koblenz (KO) links von Rhein und Mosel zugeordnet. Gegenüber des Deutschen Ecks ist dies Lützel, dem Rhein folgend, Neuendorf, Wallersheim und Kesselheim. Im Dreieck zwischen den beiden Flüssen liegen Bubenheim, Metternich, Rübenach und Güls. Die Verbandsgemeinde Weißenthurm gehört zum Landkreis Mayen-Koblenz (MYK), zählt 33.500 Einwohner und besteht neben Weißenthurm aus den Orten Mülheim-Kärlich, Bassenheim, Kaltenengers, Kettig, Sankt Sebastian und Urmitz.