Polenztal

Wir haben für Sie eine Auswahl an GPS Wanderwegen zusammengestellt, die sich in der näheren Umgebung befinden. Alle Wanderwege sind mit GPS-Daten für Ihr Smartphone/Navigationsgerät hinterlegt, so dass Sie sofort loswandern können – auch ohne Karte.

Durch das Polenztal in Hohnstein (Elbsandsteingebirge)

Wir stellen das Auto zwischen Rathewalde und Hohnstein, südlich der Wartenbergstraße (S165) auf den Hocksteinparkplatz. Der Hocksteinweg bringt uns durch die zauberhafte Wolfsschlucht, die ein tolles Erlebnis ist. Von der Aussicht beim Hockstein kann man bereits in das tief unter uns liegende Polenztal blicken. Die Hocksteinhöhle ist unter uns.

Rundtour über die Waitzdorfer Höhe zum Liliensteinblick

Die Wanderung zirkelt zwei Runden, in die wir an der Frinztalmühle einsteigen, um hinauf zur Waitzdorfer Höhe zu gelangen und bei Waitzdorf (Hohnstein) den Liliensteinblick zu genießen. Auch Stufen werden unseren Weg kennzeichnen, um auf dem Rückweg ins hübsche Polenztal zu kommen. Es wird aussichtsreich und tiefgründig.

Rundtour vom Wanderparkplatz Füllhölzel zur Brandaussicht

Wenn man hier nicht Hunger bekommt bei der Planung: Wir wandern zur Speisekammer und den Hafersäcken. Immerhin lädt prominent an der Brandaussicht die Brand-Baude nahe der Kleinen Brandscheibe zur Einkehr. Unsere Wanderrunde liegt zwischen dem Kurort Rathen westlich, Hohnstein nördlich, Waitzdorf östlich, Porschdorf südlich und Waltersdorf südwestlich.

Malerweg

Der Malerweg ist der bekannteste Fernwanderweg in der Sächsischen Schweiz, dem deutschen Teil des Elbsandsteingebirges. Seinen Namen verdankt er dem Umstand, dass seit nunmehr 300 Jahren Maler aller Stilrichtungen auf diesen Pfaden unterwegs sind, um sich von der einzigartigen Natur inspirieren zu lassen.