Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst

Wir haben für Sie eine Auswahl an GPS Wanderwegen zusammengestellt, die sich in der näheren Umgebung befinden. Alle Wanderwege sind mit GPS-Daten für Ihr Smartphone/Navigationsgerät hinterlegt, so dass Sie sofort loswandern können – auch ohne Karte.

Lillachtal und Klosterbrauerei Weißenohe (Fränkische Schweiz)

Wir sind unterwegs bei Weißenohe im Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst und wollen ein wenig das Lillachtal erkunden. Die östlich von Weißenohe entspringende Lillach kann man sogar schmecken, nämlich „veredelt“ als Weißenoher Klosterbier.

Burg Thuisbrunn und das Todsfelder Tal (Fränkische Schweiz)

Der kurze Spaziergang führt uns aus dem Süden von Egloffstein rund um den Thuisbrunner Bach nach Thuisbrunn mit seiner über 1.000jährigen Geschichte und dessen Burg sowie durch das Todsfelder Tal, ein Landschaftsschutzgebiet im Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst.

Muggendorfer Höhlenwanderung mit Burg Neideck (Fränkische Schweiz)

Streitberg und Muggendorf bilden den Kern des Marktes Wiesenttal und beide zusammen einen vertiefenden und erhöhenden Blick ins die geologische Geschichte des Frankenjura. Taschenlampe ist auf der Runde wichtig! Rund um diesen Wiesenttalabschnitt führen alle Wege irgendwann vorbei am Wahrzeichen der Burg Neideck. Schwingbogen, Brunnsteinhöhle, Sommerrangen, Rosenmüllerhöhle, Frauenstein … Fränkische Schweiz at it’s best.

Von Hilpoltstein zu den Drei Zinnen bei Großenohe (Fränkische Schweiz)

Die Markt Hiltpoltstein scheint ein wenig märchenhaft verträumt mit der Burg auf einem Dolomitfelsen. Der ist ein Rest eines fossilen Schwammriffs des Weißen Jura, so heißt das in der Fränkischen Schweiz. Die Grundmauern der Burg stammen bereits aus dem 11./12. Jahrhundert. Die imposanten Bauten obenauf sind aus dem 16. Die Burg wird privat bewohnt und für Feriengäste vermietet.

Runde von Osternohe zur Burg Hohenstein

Osternohe mit der Burg Osternohe im Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst gehört zur Markt Schnaittach. Osternohe ist bei Skifahrern bekannt durch die mit 1.000m längste Skiabfahrt in Mittelfranken. Hier gibt es auch einen Bikepark.

Runde von Burg Veldenstein zu den Höhlen im Veldensteiner Forst

Wo die Pegnitz ein ausladend geschwungenes „S“ beschreibt, starten wir in unsere Runde: in Neuhaus an der Pegnitz. Der Fremdenverkehrsort im Norden des Kreises Nürnberger Land grenzt an den Veldensteiner Forst, der sich nordwestlich ausdehnt und in dem sich einige Höhlen befinden, wofür wir eine Taschenlampe eingesteckt haben.