Bochum

Wir haben für Sie eine Auswahl an GPS Wanderwegen zusammengestellt, die sich in der näheren Umgebung befinden. Alle Wanderwege sind mit GPS-Daten für Ihr Smartphone/Navigationsgerät hinterlegt, so dass Sie sofort loswandern können – auch ohne Karte.

Runde durchs Weitmarer Holz (Bochum)

Im Süden des Stadtteils Bochum-Weitmar liegt das 80ha große Weitmarer Holz, das auch gern schon mal als Grünes Juwel betitelt wird. Mittendrin ist ein Wildgehege. Das Weitmarer Holz mit zahlreichen Eichen und Buchen erzählt seine umspannenden Geschichten von den Tiefen des Bergbaus bis zu dem Blick in die Sterne.

Durch Königsgruber Park und Volksgarten Eickel zur Dürerhalde

Bergbauromantik erwartet uns zwischen Bochum und Herne, wobei wir im Bochumer Stadtgebiet starten und alsbald im Herner Beritt unterwegs sein werden, um genau zu sein: Herne-Röhlingshausen. Ein sehr interessantes Ziel ist direkt am Start bei der ehemaligen Zeche Hannover. Das Steinkohle-Bergwerk ist ein Standort des LWL-Industriemuseums. Von außen beeindruckt bereits der Malakow-Turm.

Runde von der Grummer Seenplatte zum Tippelsberg (Bochum)

Riemke ist ein Stadtteil von Bochum im Stadtbezirk Mitte. Wir werden auf der Wanderung dem Namen Constantin begegnen. Das liegt an der Zeche Constantin, eigentlich Zeche Vereinigte Constantin der Große. 1857 bis 1967 wurde in mehreren Grubenfeldern Steinkohle in Bochum und Herne abgebaut – zum Beispiel auch östlich unseres Wegs.

Rundwanderung durchs Weitmarer Holz und zum Schlosspark Haus Weitmar

Als grünes Juwel beschreibt die Lokalpresse gern das Weitmarer Holz, jene rund 80ha große Fläche, die zur Naherholung in Bochums Süden einlädt. Eichen, Buchen Wanderwege, Wildgehege – alles da, was vergessen lässt, dass man in einer einstigen Kohlemetropole unterwegs ist.

Durch den Landschaftspark Mechtenberg zur Halde Rheinelbe

Eine schöne Runde im Schnittpunkt von Essen, Gelsenkirchen und Bochum, im Herzen des Ruhrgebiets: Es geht u.a. durch den Landschaftspark Mechtenberg, zum Essener Bismarckturm, durch den Volksgarten Kray und auf die Halde Rheinelbe mit fantastischem Panoramablick.

Runde zum Flottmannpark und auf den Tippelsberg

Die Runde legt sich zwischen Herne und Bochum. Ein leichtes auf und ab, interessante Sehenswürdigkeiten, die auch auf der Route der Industriekultur liegen, sowie ein herrlicher Rundumblick vom Tippelsberg (150m) über das Herz des Ruhrgebiets liegen vor uns.