Wandern rund um Stolberg (Rheinland)

Wandern rund um Stolberg? Na klar, zum Beispiel auf der Rundwanderung Stolberg (13km). Die führt von Stolberg ostwärts an der Burg Stolberg vorbei u.a. nach Vicht und ins Naturschutzgebiet Schlangenberg.

Den Westen von Stolberg kann man auf einer kurzen Runde durch Münsterbusch und Brander Wald (7km) erkunden. Es geht los an der Buschmühle und von da aus ins Indetal. Münsterbusch und Brander Wald sind beide als Naturschutzgebiet ausgewiesen und gelten als grüne Lunge von Stolberg.

Eine schöne Streckenwanderung im Indetal ist die Inde-Route (6km), die die Aachener Stadtteile Brand und Kornelimünster miteinander verbinden. Man wandert dabei u.a. durch große Naturschutzgebiet Indetal und das Naturschutzgebiet Klauser Wald und Frankenwald.

Die Kupferroute (10km) führt von der Kupferstadt Stolberg südwärts und bietet damit einen alternativen Einstieg in den Eifelsteig. Man wandert vorbei am alten Steinbruch Binsfeldhammer, kommt durchs Naturschutzgebiet Schlangenberg an den Rand des Hürtgenwalds.

Stichwort Eifelsteig: Der Eifelsteig als das Aushängeschild des Wandertourismus in der Eifel beginnt in Kornelimünster im Indetal und leitet auf der Startetappe über Walheim und das Naturschutzgebiet Struffelt nach Roetgen. Von hier setzt sich der Eifelsteig dann fort und quert die Eifel, bis in Trier an der Mosel das Ziel erreicht ist.

Als Hauptwanderweg 6 hat der Eifelverein den Matthiasweg im Programm, der von Aachen zum Grab des Apostels Matthias in Trier führt. Die Startetappe beginnt ebenfalls in Kornelimünster und leitet zunächst parallel zum Eifelsteig, nimmt später aber eine weiter östliche Richtung.

Ein Zubringer zum Matthiasweg ist der Hüttenweg, der der Bergbaugeschichte im Vichtbachtal nachgeht. Man startet nördlich der Autobahn A 4, passiert den Blausteinsee und kommt durch die Gemarkung von Eschweiler und Stolberg südwärts.

Vgwort