Wandern rund um Siegen

Wer von Siegen aus auf Wanderschaft gehen will, ist erstaunt über die vielen Möglichkeiten, die sich bieten. Man kann z.B. ganz lange wandern - auf dem Europäischen Fernwanderweg E1, der mitten durch Siegen führt. Der E1 verbindet das Nordkap mit Sizilien, man kann also in beide Richtungen richtig Kilometer machen. Nordwärts gehts Richtung Lahn-Quelle, südwärts zur Freusburg im Siegtal.

Nicht so lange, aber dafür eingebunden ins Jakobswegenetz und damit prinzipiell verlängerbar bis Santiago de Compostela ist der Kölner Elisabethpfad. Er führt vom Kölner Dom mit dem Dreikönigenschrein durchs Bergische Land über Freudenberg nach Siegen. Von hier gehts dann weiter über die Eremitage zur Wasserburg Hainchen und durchs Lahn-Dill-Bergland schließlich zum Ziel: der Elisabethkirche in Marburg.

Seinen Ziel- bzw. Startpunkt in Siegen hat der Siegerlandweg X5. Er führt auf insgesamt 116 Kilometern über Hilchenbach und Plettenberg bis nach Iserlohn. Auf dem Lenne-Sieg-Weg X11, der ebenso in Siegen startet bzw. endet, wandert man auf rund 115 Kilometern über Freusburg, Wiehl und Meinerzhagen bis nach Plettenberg.

Nur Station in Siegen macht der Möhne-Westerwald-Weg X24 des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV). Der Möhne-Westerewald-Weg führt auf 136 km von der Sperrmauer des Möhneseese über Allendorf und Attendorn nach Siegen und dann weiter ins Westerwälder Betzdorf.

Die kleineren Ortsteile Siegens, die in den Seitentälern liegen, verfügen in der Regel über einen Wanderparkplatz, an dem eine Informationstafel eine Auswahl an markierten Rundwanderungen in allen Größenordnungen bereit hält. Empfehlenswert ist z.B. der Historische Rundweg Achenbach (11km), der als einer der Wanderhöhepunkte am Rothaarsteig zertifiziert ist.

Empfehlenswert ist auch die Rundwanderung über die Trupbacher Heide (12km), dem ehemaligen Truppenübungsplatz zwischen Geisweid und Freudenberg, der heute ein Naturareal par excellence ist. Und als örtliche Streckenwanderung mit historischem Kern kann man guten Gewissens den Butterweg (19km) von Irmgarteichen nach Siegen ans Herz legen.

Für Freunde schöne Aussichten sei schließlich auf zwei sehr schöne Rundwanderungen hingewiesen: Zum einen die Volnsberger Aussichten (12km) am Rand von Weidenau, zum anderen die Eiserfelder Türme Tour (16km), die zu den Aussichtstürmen auf dem Gilberg (426m) und auf dem Pfannenbergkopf (499m) führt.

Vgwort