Wandern rund um Rüsselsheim am Main

Rüsselsheim am Main ist bekannt als Industriestadt – Stichwort: Opel. Aber selbst hier, in einer der am dichtesten besiedelten Flächen Deutschlands, finden sich einige interessante Wanderrouten.

Ein Tipp ist z.B. die Wanderung zum Raunheimer Waldsee (9km), den man an der Horlache im Rüsselsheimer Stadtteil Haßloch starten kann. Es geht durch den Raunheimer Forst zum Waldsee. Auf dem Rückweg passiert man das Wildgehege Raunheim und die sumpfigen Reste des Langsees.

Eine kleine Runde – eher stadtnah – ist der Bauschheimer Rundweg (7km), der mit zahlreichen Ruhebänken und Informationstafeln ausgestattet ist. Bei der Tour rund um den Rüsselsheimer Stadtteil Bauschheim kommt man auch durch den Bauschheimer Wald und zum Bauschheimer Waldsee.

Wenn man bei Rüsselsheim wandern will, macht natürlich auch ein Abstecher zur Mainspitze bei Gustavsburg Sinn. Die Tour Rund um die Mainspitze (12km) führt auf beiden Seiten des Rheins rund um das Mündungsgebiet des Mains. Man kommt durch den Burgpark, zur Maaraue, zur Reduit und zum Aussichtsturm am Mainhafen in Kostheim. Sehr abwechslungsreich und mit schönen Motomotiven garniert.

An Bauschheim vorbei führt auch die Schlussetappe der Regionalpark-Rundroute Rhein-Main. Die beginnt am Jagdschloss Mönchbruch, führt zum Nauheimer Hegbachsee und dann zum Ginsheimer Altrhein, dem wir an den Rhein folgen und dann bis nach Gustavsburg wandern.