Wandern rund um Idstein

Die Idsteiner Senke liegt eingerahmt zwischen Feldberg (Osten), Goldenem Grund (Norden), Aartaunus (Westen) und Seelbacher Grund (Süden). Das verspricht schöne Wanderungen ins Umland. Idstein selbst bietet sich für einen Stadtausflug an, während die nördlich gelegene Gemeinde Waldems auch ein eigenes Wanderwegenetz vorhält.

So führt die Waldems-Rundwanderung von Esch aus um den Dinkelstein (432m) herum und steuert dabei das Dorf Niederems im Emsbachtal an. Eine zweite Rundwanderung beginnt ebenfalls in Esch und verläuft etwas weiter nördlich in Richtung Reinborn.

Eine besondere Empfehlung in Waldems ist der Meditationsweg. Der Rundweg wurde auf Betreiben der evangelischen Kirchengemeinde angelegt und beginnt in der Nähe der tausendjährigen Linde und endet am Eingang der spätbarocken evangelischen Kirche in Reinborn. Auf dem Meditationsweg sind zehn Tafeln mit Texten aus dem Sonnengesang des heiligen Franz von Assisi zu lesen. Die einzelnen Tafeln sind mit geschnitzten Bildern verziert.

In Wörsdorf startet ebenfalls eine örtliche Rundwanderung Wörsdorf, die schöne Aussichten auf den östlich gelegenen Feldbergkamm eröffnet. Der Rundweg führt von Wörsdorf durch schönen Hochwald hinauf auf den Hahnenkopf (394m). Der Anstieg wird mit zahlreichen guten Fernblicken versüßt.