Wandern rund um Hofheim am Taunus

Die Regionalpark-Rundroute Rhein-Main verläuft von Hattersheim kommend durch Kriftel und führt nahe am Zentrum von Hofheim vorbei nach Liederbach. Bei Kriftel liegt an der Strecke der Ziegeleipark, der auf einer ehemaligen Tongrube entstand. Bildtafeln auf Gitter, hinter denen sich Ziegel türmen, erinnern an diesen Erwerbszweig hier vor Ort.

Eine kleine Strecke der Regionalpark-Rundroute in Kriftel ist verlaufsgleich mit der letzten Reise des Bonifatius. Die Bonifatius-Route zwischen Marxheim und Hattersheim führt nach Kriftel, durch den Ortskern, vorbei an der Bonifatiuskapelle und der Kirche St. Vitus. Außerhalb des bebauten Ortes verlässt der Leichenzug Krifteler Gebiet und führt nach Zeilsheim.

Schöne Rundwanderwege für eine Tagestour gibt’s natürlich auch, z.B. die Tour von Hofheim zum Hohen Staufen und dem Kaisertempel (25km) mit Abstecher zum Meisterturm, dem Aussichtsturm mit toller Fernsicht über das Rhein-Main-Gebiet und den Main-Taunus.

Eine andere Rundtour kann von Eppstein aus zum Kaisertempel (13km) unternehmen. Schöne Aussichten und eine gute Einkehrmöglichkeit machen diesen Wandervorschlag speziell für Genusswanderer interessant.

Der Taunus-Schinderhannessteig ist eine Streckenwanderung, die auf knapp vierzig Kilometer vom Main-Taunus in den Hochtaunus führt. Start ist am Gimbacher Hof bei Kelkheim im Eppsteiner Horst. Über Eppstein geht es hinauf zum Atzelbergturm und weiter ins Feldberg-Gebiet. Über den Aussichtsturm auf dem Pferdskopf (663m) kommt man schließlich zur Landsteiner Mühle nach Altweilnau.

Der Schinderhannespfad ist ein großer Fernwanderweg durch den Taunus. Er kommt auf seiner fünften Tagestour von Kronberg aus nach Eppstein und setzt die Reise auf Etappe 6 über den Atzelbergturm nach Schloßborn, Glashütten und Schmitten fort.

Der Taunushöhenweg ist zugleich Teil des Europäischen Fernwanderwegs E 3 (vom Schwarzen Meer zum Atlantik). Die vierte Tageswanderung auf dem Taunushöhenweg kommt von Glashütten am Feldberg über den Fischbacher Kopf (320m) nach Eppstein. Dementsprechend startet die fünfte Etappe des Taunushöhenwegs auch in Eppstein und leitet von hier durch den Eppsteiner Horst und das Ländchen in den Wiesbadener Stadtteil Naurod.