Wandern rund um Hachenburg

Tourist-InformationTourist-Information

Hachenburg ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Westerwald, liegen doch rund um die malerische Kleinstadt die Wandergebiete Kroppacher Schweiz, Westerwälder Seenplatte und das obere Wiedtal. Kein Wunder, dass bei einer solchen Lage auch die großen Wanderwege gerne Hachenburg mit in die Wegführung einbauen. So ist Hachenburg etwa Start- und Zielpunkt von zwei Etappen auf dem Westerwaldsteig.

Von Bad Marienberg führt der Westerwaldsteig auf der achten Etappe durch das Wäschbachtal nach Hachenburg hinein. Das neunte Wegstück beginnt dann in Hachenburg und bringt den Wanderer über das Kloster Marienstatt in die Kroppacher Schweiz nach Limbach.

Ein weiterer großer Weg ist der Kölner Weg, der von Köln durchs Bergische Land auf die Westerwälder Seenplatte und von da ins Siebengebirge führt. Etappe 5 leitet vom Kloster Marienthal durch die Kroppacher Schweiz nach Hachenburg und führt von hier auf der sechsten Etappe weiter nach Bad Marienberg im hohen Westerwald.

Auch an örtlichen Wegen ist das Angebot für Wanderer in Hachenburg reichhaltig. Ein interessanter Themenweg ist z.B. der Hachenburger Wassererlebnispfad. Er erkundet die kleinen Täler des Rothenbachs und des Hirzbachs. Startpunkt der Rundwanderung ist die Westerwald-Brauerei Hachenburg. Der erste Streckenabschnitt führt durch den Hachenburger Stadtwald nach Gehlert.

Ein absoluter Klassiker ist die Rundwanderung von Hachenburg zum Kloster Marienstatt am Anfang der Kroppacher Schweiz. Sie verbindet das Landschaftsmuseum Westerwald im Burggarten von Hachenburg mit der Zisterzienser-Abtei Marienstatt im Tal der Großen Nister.

Eine Empfehlung wert ist sicherlich auch die Hachenburger Zwei-Gipfel-Tour. Sie startet in Hachenburg und führt zunächst durch den Hachenburger Stadtwald nach Gehlert und erklimmt den Gietzebeul (494m) mit schönem Blick auf das noch junge Wiedtal. Wandert man weiter, erreicht man schließlich den Gräbersberg (513m), der von einem Aussichtsturm gekrönt ist. Von der Aussichtsplattform in 33m Höhe genießt man fantastische Fernsichten über den ganzen Westerwald bis zum Siebengebirge, dem Rothaargebirge im Sauerland und der Feldbergregion im Taunus.

Vgwort