Wandern rund um Gummersbach

Das Agger-Bergland, das sich nördlich der Agger an ihrem Oberlauf auf dem Gebiet von Gummersbach und Engelskirchen erstreckt, ist ein klassisches Wandergebiet. Zahlreiche örtliche Rundwege sind von Wanderparkplätzen oder zentralen Informationstafeln aus durchgängig beschildert. Auch große Wege führen durchs Agger-Bergland, etwa das Aushängeschild des Wandertourismus im Oberbergischen, der Bergische Panoramasteig.

Ein weiterer Fernwanderweg, der dem Agger-Bergland die Aufwartung macht, ist der Graf-Engelbert-Weg, der vom Sauerländischen Gebirgsverein als Hauptwanderweg X28 markiert ist. Von Wipperfürth startend führt die vierte Etappe durchs Agger-Bergland nach Engelskirchen. In Engelskirchen startet dann Etappe 5, die durchs Homburger Ländchen nach Niederbreidenbach leitet.

Auch der Lenne-Sieg-Weg (X11) passiert das Agger-Bergland. Etappe 2 des Lenne-Sieg-Wegs startet in Meinerzhagen und nimmt Kurs auf die Genkeltalsperre und den Unnenberg (506m), bevor das Stadtgebiet von Gummersbach erreicht ist. Ab Niederseßmar führt die dritte Tagestour auf dem X11 weiter hinauf auf das Nutscheid nach Waldbröl.

Eine Variante des Lenne-Sieg-Wegs knickt in Niederseßmar ab und leitet nicht zur Sieg, sondern weiter zum Rhein. Dieser Rheinische Weg ist als Hauptwanderweg X11a markiert und steuert als Zielort Bergisch Gladbach an.

An der Weihnachtspostfiliale beim LVR-Industriemuseum in Engelskirchen startet ein besonderer Rundwanderweg: der Christkindwanderweg, der mit einigen steilen Anstiegen als mittelschwere Tour ausgewiesen ist und zu etwa einem Drittel über asphaltierte Wege führt. Er passiert u.a. den Oelchenshammer, die Aggertalhöhle und den Haldyturm. Über Ründeroth und am Haus Ley vorbei geht es dann wieder zurück zum Engels-Platz am Industriemuseum.

Der Rundwanderweg um die Aggertalsperre ist sicherlich einer der schönsten Rundwege bei Gummersbach. Er nimmt neben der Aggertalsperre auch die Genkeltalsperre mit. In Lieberhausen mit der bekannten Bunten Kerke kann man pausieren. Gute 15km Wegstrecke sind für einen Wanderausflug dazu die richtige Schlagdistanz.

Fast doppelt so lange ist der Panoramaweg Engelskirchen. Aber der Panoramaweg ist in Engelskirchen wie eine große Acht angelegt, d.h. er besteht faktisch aus zwei Rundwanderungen, die man jeweils bequem an einem Tag absolvieren kann.

Vgwort