Wandern rund um Eltville

Wandern im Rheingauer Weinland zwischen Eltville und Oestrich-Winkel heißt zu allererst eine Kombination aus Bewegung, Natureindrücken und natürlich zünftiger Brotzeit in einer Straußwirtschaft oder am besten gleich im Weinberg. Genuss und Fitness gehen im Rheingau eine wunderbare Beziehung ein.

Besonders konsequent umgesetzt ist das beim Flötenweg (8km), der seinem Namen der typischen Rheingauer Weinflasche mit langem, schlanken Hals verdankt, der sogenannten Rheingauer Flöte. Der Flötenweg verbindet die vier Ortsteile Oestrich-Winkels und führt von Hallgarten durch die Weinberge zum Schloss Johannisberg. Vom Hauptweg führen jeweils vier Verbindungswege in die einzelnen Weinorte hinein.

Wer dabei einen über den Durst trinkt, der kann Buße tun und sich auf den Eltviller Klosterweg (14km) begeben. Der führt von Eltville, Hauptstadt der deutschen Sektkultur, zum Kloster Eberbach, Sitz der Hessischen Staatsweingüter (Deutschlands größtes Weingut) und Standort des Steinbergkellers, in dem 1,3 Millionen Flaschen plus noch mehr Wein in Fässern lagert. Da fällt das Bußetun leicht.

Jetzt hilft nur noch eine echte Herausforderung, z.B. auf dem Kiedricher Waldwanderweg (19km), der von Kiedrich, wegen seiner historischen Baubestands gerne auch als das Schatzkästlein der Gotik bezeichnet, fast allen Weinbergen und Straußwirtschaften aus dem Weg geht und das schöne Hinterland des Rheingauer Weinlands erkundet.

Als Rundtour am Rheinsteig wurde die Rauenthaler Spange (8km) angelegt. Von der Grillhütte Rauenthal geht es hinauf zur Bubenhäuser Höhe (268m), mit weitem Blick übers Rheintal bis hinein in die Pfalz. Dann erreicht man den gemütlichen Weinort Rauenthal, bevor es wieder zurück zum Ausgangsort geht.

Für längere Touren kommt man im Rheingau natürlich nicht um den Rheinsteig herum, dem Aushängeschild des Wandertourismus zwischen Wiesbaden und Bonn. Die zweite Rheinsteig-Etappe beginnt in Schlangenbad und endet am Kloster Eberbach im Rheingauer Weinland. Tagestour 3 leitet weiter über Schloss Vollrads nach Johannisberg im Niederwald.

Auch der Rheingauer Rieslingpfad führt selbstverständlich durchs Rheingauer Weinland. Die zweite Tageswanderung auf dem Rieslingpfad verbindet so den Wiesbadener Stadtteil Schierstein mit dem Kloster Eberbach. Hier startet Etappe 3, die auf dem Weg in die Rotweingemeinde Assmannshausen Schloss Johannisberg, Kloster Marienthal und die Abtei St. Hildegard ansteuert.

Vgwort