Wandern/MTB-"Von Berge zur Markshöhe/Wenholthausen/Esmecke-Stausee und nach Berge zurück."


Erstellt von: Dr.Forester
Streckenlänge: 25 km
Gehzeit o. Pause: 6 Std. 28 Min.
Höhenmeter ca. ↑755m  ↓755m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Diese schöne Wander- und MTB-Tour ist eine mittelschwere Strecke. Der Weg führt euch zuerst an der "Halloh-Kapelle" vorbei, danach geht es den Kreuzweg nach Calle hinunter. Durch die Ortschaft gelangt man in das Kelbketal.

Auch dort ist an einem Wanderparkplatz eine schöne kleine Kapelle zu besichtigen. Jetzt geht es einige Kilometer hoch bis zur "Markshöhe". Diese Teilstrecke ist für jeden gut zu bewältigen,da sich die Höhenmeter auf eine lange Strecke aufteilen. Für MTB-Fahrer, die Bergetappen nicht so lieben, ist diese Tour genau richtig.

Auf der "Markshöhe" gibt es eine fantastische Fernsicht über die Sauerländer Berge.Hier oben befindet sich ein Startplatz für Drachen,-u. Gleitschirmflieger. Wer Glück hat,kann einen Start u. Flug dieser Luftkünstler beobachten. Danach geht es weiter ins Tal nach Wenholthausen hinunter, auch hier sind immer schöne Aussichten auf die Ortschaft Wenholthausen zu genießen.

Der Weg führt euch nun durch die Ortschaft Wenholthausen und von dort Richtung "Esmecke-Stausee".Dieser kleine See ist sehr idyllisch gelegen.Dieser See wird in den Sommermonaten gerne als Badesee genutzt. An "Armins Station" gibt es die ein,-u. andere leckere Verpflegung.Man sollte hier unbedingt eine Rast machen,weil dieser schöne Ort,mit den Blick auf die Berge im Wennetal, dazu einlädt. Nach der Stärkung geht der Weg nun weiter. Nur noch wenige Höhenmeter sind zu bewältigen,bevor eine zwei Kilometer lange Abfahrt euch wieder zum Ausgangspunkt nach Berge führt.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Dr.Forester via ich-geh-wandern.de