Wandern in der Waldeifel

Wer die Waldeifel bei Kyllburg erwandern will, der kann dies auf der Rundwanderung durch die Kyllburger Waldeifel (20km) tun. Die Tageswanderung beginnt am Bahnhof in Kyllburg, der an der Eifelstrecke von Köln über Euskirchen und Gerolstein nach Trier liegt und daher auch gut mit dem öffentlichen Personennahverkehr erreicht wird.

Vom Bahnhof in Kyllburg führt die Waldeifel-Rundwanderung durch die Kyllburger Waldeifel zunächst durchs Kylltal und dann hinauf zum ehemaligen Kloster St. Thomas. Von hier folgt man einem Naturlehrpfad hinauf zu den Neidenbacher Wasserfällen und hält sich dann südwärts, um Schloss Malberg anzusteuern, bevor es wieder zurück nach Kyllburg geht. Hier spaziert man über den Marktplatz zur Stiftskirche und macht einen abschließenden Abstecher hinauf zur Mariensäule mit schönem Blick auf Kyllburg.

Auch zwei Hauptwanderwege des Eifelvereins führen durch die Waldeifel. Der Josef-Schramm-Weg verbindet Kreuzau mit Trier. Die achte Etappe startet im Gerolsteiner Land und leitet entlang der Kyll über das Kloster St. Thomas nach Kyllburg. Hier beginnt dann die Tageswanderung 9 auf dem Josef-Schramm-Weg, deren Ziel Speicher im Bitburger Gutland ist.

Als Hauptwanderweg 16 ist der Mosel-Our-Weg markiert, der von Alf in der Calmont-Region in westliche Richtung zur Ourschleife bei Waldhof-Falkenstein führt. Etappe 3 kommt von Manderscheid und bringt einen über Bettenfeld und Seinsfeld nach Kyllburg. Etappe 4 startet in Kyllburg und steuert als Tagesziel Bitburg an.