Wandern im Westerburger Land

Birkenhof BrennereiBirkenhof Brennerei

Seit langem ist das Westerburger Land ein beliebtes Reiseziel für Wanderer. Neben vielen individuellen Strecken und den großen Hauptwanderwegen wie dem Westerwaldsteig gibt es fünf ausgeschilderte Tagestouren.

Der Alexandriaweg führt über eine Länge von 20km von Westerburg über den Hergenrother Kopf zum Hochstein bei Höhn, mit 525m die höchste Erhebung im Westerburger Land. Vom Hochstein geht es weiter in waldreiche Nistertal in das Fördergebiet der Grube Alexandria, der der Weg seinen Namen verdankt. Von Höhn wandert man nach Pottum an den Wiesensee und dann retour nach Westerburg. Die Strecke ist mit einer braunen Rosette markiert.

Auf 15km führt der Stiftsweg – markiert mit einer blauen Rosette – den Wanderer von Westerburg am Schafbach entlang bis zum Wiesensee. Bei Winnen genießt man einen guten Ausblick über das Elbbachtal bis in den Taunus. Die Wanderung führt dann in die Holzbachschlucht bei Gemünden. Über den bewaldeten Ziehenberg geht es durch ein Hochwaldgebiet zurück nach Westerburg.

Das Waldgebiet am Watzenhahn steuert der 18km lange Wotansweg von Westerburg aus an. Die Wälder geben verschiedentlich den Blick auf den Hohen Westerwald frei. Vom Watzenhahn führt die Wanderung über Girkenroth nach Weltersburg zum Küppel. Der Rückweg verläuft über Guckheim zurück nach Westerburg. Der Weg ist mit einer gelben Rosette ausgewiesen.

Zu einer Erkundung des Elbbachtals lädt der Kapellenweg ein. Auf 18km geht es von Westerburg zunächst nach Kölbingen und der Schönberger Kapelle. Dann führt die Wanderung durchs Elbbachtal, das bei Härtlingen seine urprüngliche Schönheit wohl am besten zeigt. Der Rundweg führt schließlich über Rothenbach nach Westerburg zurück. Wegezeichen ist eine rote Rosette.

Der Stöffelweg schließlich erschließt von Westerburg auf einer 25km langen Wanderung zum Erlebnispark Stöffel und zurück. Man passiert u.a. den Elbbach bei Langenhahn und das Quellgebiet bei Ailertchen. Der Weg ist mit einer grauen Rosette markiert.

2009 eingerichtet wurde der Grüne Steig und Seenweg durchs Westerburger Land. Hierbei handelt es sich um eine 20km lange Rundwanderung vom Wiesensee zu den Secker Weihern, durch die Holzbachschlucht und oberhalb von Westerburg über schöne Waldpfade zurück.