Wandern im Modautal

Das Modautal zieht sich von der Neunkircher Höhe über Pfungstadt bis nach Stockstadt am Rhein. Dabei markiert das Modautal den Übergang von der Rhein-Main-Ebene in den Odenwald. Das verspricht abwechslungsreiche Wanderungen.

Der Modautaler Erlebnisweg ist eine 21km lange Runde, die man in Brandau beginnen kann. Hier ist auch der Verwaltungssitz der Gemeinde Modautal. Auf der Runde kommt man auf die Neutscher Höhe, die bei guten Sichtverhältnissen den Blick bis nach Frankfurt freigibt. Auf dem Weg kommt man auch durch das Johannisbachtal.

Der Mühltal-Rundwanderweg (16km) führt durchs Gebiet der gleichnamigen Gemeinde. Start ist in Nieder-Ramstadt. Wir kommen über die Schutzhütte Boschel in den Kastenwald, folgen später dem Modautal und genießen felsige Ausblicke am Gebiet eines großen Steinbruchgeländes.

Der Pilgerweg St. Jost ist ein 22km langer Rundweg durch die Gemeinde Fischbachtal. An der evangelischen Pfarrkirche in Niedernhausen kann man einsteigen. Wenn man mit dem Uhrzeiger geht, kommt man in die Nähe der Orte Nonrod und Meßbach und hinauf zum Rimdidim auf 498m. Rimdidim soll so viel heißen wie rundherum, denn nach einem Sturmschaden im Jahr 1898 hatte man gute Aussichten. Noch höher hinauf geht es auf der Neunkircher Höhe mit ihren 605m und dem Kaiserturm.

Der Natura Trail Pfungstadts Wilder Osten (11km) erschließt und zwei wunderschöne Stücke Natur: die Pfungstädter Düne und das Pfungstädter Moor. Zwischenrastplatz und Endpunkt der Wanderung ist das Naturfreundehaus Moorhaus.

Ausgehend von Darmstadt-Eberstadt im Modautal wandern wir auf der Zweitürme-Wanderung (13km) zunächst auf den Prinzenberg (241m) und weiter zur Ludwigshöhe, wo es vom Ludwigsturm eine weite Aussicht über die Rhein-Main-Ebene gibt. Dann wandert man weiter zum Dommerberg (264m), auf dem der Darmstädter Bismarckturm steht.

Die Rundwanderung vom Märchenteich zur Burg Frankenstein (11km) führt uns zur Burg, von der einige meinen, sie wäre Namensgeber für die bekannte Roman- und Filmfigur des Dr. Frankenstein. Ob das stimmt, weiß man nicht. Was man weiß ist aber, dass die Landschaft hier bezaubernd ist, auch ganz ohne Hokuspokus.

Auch eine Reihe von Fernwanderwege leiten durchs Modautal. Der längste ist dabei ganz klar der Europäische Fernwanderweg E 1, der von der Grube Messel nach Ober-Ramstadt führt. Hier startet dann die Etappe von Ober-Ramstadt nach Lautertal und passiert dabei das bekannte Felsenmeer.

Der Alemannenweg ist in sieben Etappen von 19 bis 24km Länge aufgeteilt, man kann natürlich überall einsteigen und den Weg mit oder gegen den Uhrzeiger erkunden. Zwei Etappen führen durch das Untere Modautal. Die Etappe 4 verbindet das Schloss Alsbach mit der Burg Frankenstein und kommt auf 12km. Die Etappe 5 des Alemannenwegs führt von der Burg Frankenstein vorbei am Schloss Ernsthofen und das Schloss Lichtenberg liegt auch auf dem Weg durch das Fischbachtal.

In Darmstadt-Eberstadt beginnt der Burgensteig Bergstraße mit seiner ersten Etappe, die 25km misst und von Nord nach Süd führt. Ziel ist der Bensheimer Stadtteil Auerbach. Burg Frankenstein, Burg Tannenberg, Schloss Heiligenberg in Jugenheim mit dem Goldenen Kreuz, Schloss Alsbach, wo man die Taschensonnenuhr fand und das Schloss Auerbach machen dem Etappennamen alle Ehre.

Vgwort