Wandern im Kondelwald

Wer eine Allergie gegen Grün hat, sollte das Wandergebiet Kondelwald in der Mosel-Eifel meiden, denn Wiesen, Wälder, Bäume, Reben, Felder, das gibt es hier sattsattsatt! Und wen es nach dem Grünbad dürstet und hungert, der wird weder an trockenem Gaumen oder leerem Magen leiden, denn die Wein- und Ferienregion Mittelmosel-Kondelwald bietet so viel Leckereien an, dass sie mehr als ihre Einwohner bewirten kann.

Der Erlebnisweg Achterhöhe (5km) führt von Lutzerath zum Eifel-Skywalk auf der Achterhöhe (380m) und dann weiter durchs Üßbachtal. Der Erlebnisweg ist mit einem gelben geschlängelten S, das eine blaue Moselschlange überlagert und zusammengenommen auf dem Grün eine Acht bildet, markiert.

Bad Bertrich lädt nicht nur zum Kuren, sondern auch zum Wandern ein. Da gibt es z.B. den Erlebnisweg Ritter-Räuber-Römer (15km). Von Bad Bertrich geht es ins Üßbachtal und zur Elfengrotte, man passiert den kleinen Aussichtsturm am ehemaligen Standort der Entersburg und schlendert auf dem Themenwanderweg natürlich auch durch die Kuranlagen von Bad Bertrich.

Bei Traben-Trarbach ist mit der Kennung T9 der Wanderweg Rund um den Mont Royal (15km) ausgeschildert. Er leitet von Traben hinauf zu den Resten der ehemals mächtigen Festungsanlage Mont Royal, die der französische Marschall und Baumeister Vauban für den Sonnenkönig Ludwig XIV. errichten ließ und die Platz für 12.000 Soldaten und 3.000 Pferde bot.

Wem diese Touren zu kurz sind, der kann den Kondelwald auch auf der zwölften Etappe des Moselsteigs erkunden. Die Tageswanderung startet in Ürzig und leitet dann oberhalb der Weinberge von Kinheim und Kröv zur Festung Mont Royal mit Etappenziel in Traben. Von hier geht es dann weiter über Cochem nach Koblenz zum Deutschen Eck.

Der Mosel-Our-Weg des Eifelvereins startet in Alf in der Calmont-Region und führt auf der ersten Etappe durch den Kondelwald in den Kurort Bad Bertrich, bevor die Reise dann weitergeht über Manderscheid und Bitburg bis zum endgültigen Ziel am Ourstausee in Luxemburg.

Auch für Jakobsweg-Pilger gibt es eine Wegführung durch den Kondelwald auf dem sogenannten Eifel-Camino, der in Namedy startet und über Mayen und Monreal nach Kaisersesch in die Schiefereifel führt. Dann geht es über Alflen, Lutzerath und Bad Bertrich quer durch den Kondelwald nach Hontheim und Bausendorf, bevor man ab Klausen zusammen mit dem Mosel-Camino Trier ansteuert.