Wandern, die neue Trendsportart

Freizeit spielt im Leben vieler Menschen eine wichtige Rolle. Als Ausgleich zum stressigen Job und chaotischen Alltag suchen die Menschen in freien Stunden und an freien Tagen Erholung und Aktivität zugleich. Ein neuer Trendsport, der beides auf seine unverwechselbare Weise vereint, ist das Wandern. Bewegung an der frischen Luft, die spektakuläre Natur vor Augen und eine herzhafte Brotzeit helfen den Kopf frei zu kriegen und etwas für die körperliche Fitness zu tun.

Einer aktuellen Studie zu folge schnürt sich fast jeder zweite Bundesbürger die Wanderschuhe an und geht auf Erkundungstour durch die Natur. Und Deutschland hat auch einige der schönsten Wanderregionen in ganz Europa zu bieten. Im Fokus liegen hier vor allem Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

Wandern als Freizeitsport

Die Geschichte der Freizeitaktivität Wandern lässt sich bis ins 14. Jahrhundert zurückverfolgen, als die historisch ersten „zweckfreien“ Wanderungen dokumentiert wurden. Wandern als Art der Fortbewegung hat sich auch in den darauffolgenden Jahrhunderten im Bürgertum und Adel etabliert. Viele Zeitgenossen haben Ihre Erfahrungen und Erlebnisse sogar detailgetreu niedergeschrieben.

Wandern als körperliches und spirituelles Erlebnis in der Natur hat auch heute noch Bestand. Das zeigt auch die große Nachfrage an Erlebnisgutscheinen für Wandern. Naturfreunde und Wanderfans können sich so zum Beispiel bei www.meventi.de, www.erlebnisgeschenke.de oder www.mydays.de ein passendes Angebot in Ihrer Nähe aussuchen.

Für viele ist das Wandern nur eine Form des Gehens über längere Strecken in der Natur. Doch Wandern ist nicht gleich Wandern. Es gibt verschiedene Wanderarten, die je nach Jahreszeit und landschaftlicher Umgebung, Körper und Geist auf unterschiedliche Weise beanspruchen.

Bergwandern

Wer an Wandern denkt, stellt sich meist eine Berglandschaft mit gründen Hängen und kristallklaren Bergseen vor. Das Bergwandern gehört zu den beliebtesten Wanderformen. Jedes Jahr aufs Neue zieht es Wanderfreunde und sogar ganze Vereine in Richtung Alpen. Ausgerüstet mit bequemen Wanderschuhen, Wanderstöcken, Sonnenschutz und Verpflegung werden dann die schönsten Bergregionen zu Fuß erobert.

Hüttenwandern

Bergwandern lässt sich auch wunderbar mit einer Hüttenwanderung verbinden. Hierbei kann man nicht nur die wunderschöne Berglandschaft erkunden, sondern am Ende eines erlebnisreichen Tages in einer Hütte in den Bergen übernachten.

Bildungswandern

Das Wandern zu Bildungszwecken erlebt gerade eine unerwartete Wiederbelebung. Bei dieser Art des Wanderns wird nicht nur das körperliche Erlebnis angestrebt, sondern auch das geistige. Viele Wanderwege sind bereits als Lernpfade ausgezeichnet und mit Informationstafeln zu Flora und Fauna bestückt. Besonders für Kinder sind Bildungswanderungen interessant, da es nützliches zu lernen gibt und erst gar keine Langweile aufkommt.

Fastenwandern

Die Verbindung von Fasten und Wandern ist eine körperliche wie spirituelle Erfahrung. Der Wanderer begibt sich auf einen Selbstfindungstrip und verzichtet dabei auf feste Nahrung. Das Fastenwandern ist die ideale Gesundheitsreise, um Stress abzubauen und neue Kraft für den Alltag zusammeln.

Fernwandern

Das Fernwandern stellt eine besondere Herausforderung für Pilger dar. Über mehrere Tage oder Wochen werden längere Strecken auf eigenen Fernwanderwegen zurückgelegt. Berühmte Wanderwege für sind beispielsweise der Goldsteig in Ostbayern oder der Jakobsweg in Spanien.

Nachtwandern

Eine beliebte Variante des Wanderns bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen des Wanderns ist die Nachtwanderung. Vor allem in den Sommermonaten macht das Wandern in der Nacht unglaublich viel Spaß. Ausgerüstet mit Laternen oder Taschenlampen geht es bei Einbruch der Dunkelheit los, über Feldwege und Wiesen und endet am besten noch bei einem Lagerfeuer mit Snacks und Punsch.

Nordic wandern

Das Nordic Wandern oder auch Nordic Walking ist mehr als nur ein Trendsport. Längst hat sich diese Wander-Variante zu einer echten Bewegung entwickelt, die ganz Deutschland erfasst. Die Bewegung an der Natur mit den obligatorischen zwei Wanderstöcken ist die beste Art sich fit zu halten und den Kreislauf in Schwung zu bringen. Dieser Outdoor Sport bringt Freude und Vitalität ins Leben zurück.

Die Trendwelle Wandern ist nicht aufzuhalten und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Grund dafür sind auch die verschiedenen Wanderarten, die Abwechslung und Spaß versprechen. Ob nun eine einfache Wanderung über Feldwege oder Erlebniswanderungen durch Flussbetten, auf Bergwanderpfaden oder Nachtwanderungen – es ist garantiert für jeden die passende Variante dabei.


Ein Gastbeitrag von Andreas Freitag

Zum bewerten Mauszeiger über die Sterne bewegen
Aktuelle Bewertungen (0):