Wanderempfehlung

Wandern kann man (fast) überall: Auf ausgeschilderten Wanderwegen oder "nach der Nase" bzw. nach Empfehlungen von Wanderfreunden. Dies macht die Menge möglicher Wanderungen unbegrenzt. Und da ist das Problem: Welchen Weg soll man wandern, wenn man zu einem Tagesausflug oder einen Kurzurlaub aufbricht? Wir stellen die schönsten Wanderwege in den verschiedenen Wandergebieten in übersichtlichen Artikeln vor. Der perfekte Einstieg für den perfekten Ausflug.

Der Hafen Röbel an der Müritz

Wandern an der Müritz: Das sind die fünf schönsten Touren

Die Müritz ist der größte See Deutschlands (wenn mal den Bodensee außer Acht lässt, der ja bekanntlich nur zu Teilen zu Deutschland zählt). Rund um die Müritz wurde 1990 der Nationalpark Müritz eingerichtet – der ist der größte terrestrische Nationalpark Deutschlands. Das klingt nach perfekten Ausgangsbedingungen für naturnahe Wanderungen. Die Müritz gliedert sich in mehrere Teilbereiche: die Binnenmüritz im Norden, die Sietower Bucht, den Röbeler Binnensee und die Zähnerlank im Westen, die…
Wetterau: Ysenburger Schloss in Staden

Wetterau: Die 7 schönsten Wandertouren in der Kornkammer Hessens

Die Wetterau galt über Jahrhunderte als die Kornkammer Hessens und ist bis heute noch stark landwirtschaftlich geprägt. Grüne Wiesen, sonnengelbe Rapsfelder, blaue Flüsse und rote Erde prägen das Landschaftsbild der Wetterau, die sich von Frankfurt am Main nordwärts bis etwa nach Butzbach zieht. Eingefasst vom Taunus im Westen und dem Vogelsberg im Osten ist die Wetterau im Wesentlichen ein flaches Auenland, das von der namensgebenden Wetter, Nidda und Nidder und vielen weiteren kleinen Flüssen…
Lahn-Dill-Bergland: Bei Nanzenbach am Rande des Schelder Walds

Wandern im Lahn-Dill-Bergland: Die 7 schönsten Wandertouren

Das Lahn-Dill-Bergland ist eine Wanderregion im Zentrum Hessens. Sie wird eingefasst von den beiden namensgebenden Flüssen Dill und Lahn. Verkehrstechnisch gut über die Autobahn A 45 zu erreichen, bietet sich ein Tagesausflug ins Lahn-Dill-Bergland jederzeit an. Kleine Bachtäler, weite Wiesen und Felder, viel Laubwald und eine sanfte Hügellandschaft prägen das Lahn-Dill-Bergland, das sich zwischen den Städten Wetzlar, Dillenburg, Biedenkopf und Gladenbach erstreckt. Am Besten erkundet man die…
Aussicht vom Brocken im Harz

Wandern im Harz: Das sind die 10 schönsten Rundwanderwege

Wer als Berliner, Hamburger, Hannoveraner oder sonstiger Norddeutscher mal auf die Schnelle Berge sehen will, der muss in den Harz fahren. Hier ists zwar nicht so hoch, wie in den Alpen, aber fast genauso spektakulär. Steile Felsen, tiefe Täler, markante Klippen, tolle Aussichten. Das gibts im Harz zuhauf. Wer im Harz wandern will (und das muss man, wenn man die Natur sehen will, denn vieles ist für Autos unerreichbar, Stichwort: Nationalpark Harz), findet ein fein gegliedertes Wegenetz mit…
Blick auf Gößweinstein mit der Wallfahrtsbasilika

Wandern in Gößweinstein: Diese 7 Rundtouren musst du kennen!

Oberhalb der Einmündung des Ailsbachs in die Püttlach und der Püttlach in die Wiesent liegt der Wallfahrtsorts Gößweinstein zentral in der Fränkischen Schweiz. Bekannt ist Gößweinstein u.a. wegen der von Barockbaumeister Balthasar Neumann geplanten Wallfahrtskirche, aber auch als Ausgangsort für schöne Wandertouren in der Fränkischen Schweiz. Ob Tagesausflug oder Kurzurlaub: Gößweinstein ist ein gutes Ziel, denn neben schöner Architektur und viel Natur bietet Gößweinstein auch die größte…
Wandern im Rothaargebirge: Kahler Asten, der König der Sauerländer Berge

Wandern im Rothaargebirge: Die zehn schönsten Wanderungen

Das Rothaargebirge liegt im Osten Nordrhein-Westfalens und ist Kernteil des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge, dem zweitgrößten Naturpark Deutschlands. Im Mittel ist das Rothaargebirge der höchste Teil des Rheinischen Schiefergebirges und zugleich auch der höchste Teil Nordrhein-Westfalens. Der bekannteste Wanderweg im Rothaargebirge ist der Rothaarsteig, der das Rothaargebirge von Brilon im Norden aus durchzieht und in Dillenburg am Rande des Westerwalds endet. Wer sich die über 150…
Gipfelkreuz auf dem fränkischen Zuckerhut bei Ebermannstadt

Ebermannstadt: Die 5 schönsten Wandertouren im Herzen der Fränkischen Schweiz

Ebermannstadt nennt sich aufgrund seiner zentralen Lage auch gerne das Herz der Fränkischen Schweiz. Tatsächlich kann man rund um Ebermannstadt als Tagesgast, Urlauber und natürlich als Wanderer seinen Blutdruck in Wallung bringen. Ebermannstadt ist heute vielen bekannt als Startpunkt der Dampfbahn Fränkische Schweiz, die von Mai bis Oktober regelmäßig Fahrten durchs Wiesenttal nach Behringersmühle anbietet. Sehenswert ist natürlich auch die Altstadt von Ebermannstadt, die auf einer Flussinsel…
Blick vom Wiesenttal hinauf zur Burg Neideck (Fränkische Schweiz)

Wiesenttal (Fränkische Schweiz): Die 7 besten Wandertouren

Die Wiesent ist ein 78km langer Zufluss der Regnitz und der wichtigste Fluss im Wandergebiet Fränkische Schweiz im Dreieck zwischen Nürnberg (Südwesten), Bamberg (Nordwesten) und Bayreuth (Nordosten). Zwischen der Wiesent-Quelle bei Stadelhofen und der Mündung in Forchheim durchfließt die Wiesent eine malerische und sehr abwechslungsreiche Landschaft - ideal für Wanderausflüge von nah und fern. Aber auch Kanuten kommen an der Wiesent voll auf ihre Kosten Damit man vor lauter Naturschönheiten…
Wandern im Ruhrgebiet: Hier der Obelisk auf der Halde Hoheward

Wandern im Ruhrgebiet: Die 10 schönsten Wandertouren

Kurzurlaub im Revier: Das Ruhrgebiet ist ein abwechslungsreiches und immer wieder überraschendes Wandergebiet. Viele Touren führen einen heran an die Industriegeschichte, zeigen aber auch – für viele überraschend – immer wieder echte Naturperlen. Wer das Ruhrgebiet komplett durchwandern will, kann z.B. auf dem Ruhrhöhenweg oder dem Emscher-Park-Weg wandern. Auch der Westfälische Jakobsweg führt durch den Pott und eine Reihe von Fernwanderwege starten im Ruhrgebiet, etwa der Bergische Weg oder…
Hesses-Geburtshaus am Marktplatz in Calw

Wandern rund um Calw: Die 7 schönsten Wandertouren

Calw ist eine Kreisstadt im Nagoldtal im nördlichen Schwarzwald und überregional vor allem bekannt als Geburtsort des Literaturnobelpreisträgers Hermann Hesse. Schmuck ist der Altstadtkern, der bei den Kriegswirren im 20. Jahrhundert weitgehend von Zerstörungen verschont geblieben ist. Aber nicht nur wegen seiner pittoresken Altstadt ist Calw einen Tagesausflug wert. Calw ist auch ein guter Startpunkt für schöne Schwarzwaldwanderungen. Die sieben schönsten Rundtouren in und um Calw haben wir…