Von Hahnstätten zur Domäne Hohlenfels (Taunus)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 29 Min.
Höhenmeter ca. ↑254m  ↓254m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Hahnstätten ist der zentrale Ort im unteren Aartal und Sitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde. In Hahnstätten gilt das Biebersteinsche Schloss, ein kleines Wasserschloss, als zentraler Blickfang. Leider ist das Schloss in Privatbesitz und kann daher nur von außen bewundert werden.

In Hahnstätten beginnt diese Wanderung am Parkplatz direkt am Sportplatz auf dem Heideberg. Von hier wandert man sogleich in ein schönes Waldgebiet, immer leicht aufwärts, und entlang einer kleinen Straße laufend erreicht man die Domäne Hohlenfels.

Domäne Hohlenfels beherbergt heute eine Jugendbegegnungsstätte und liegt zu Füßen der Burg Hohlenfels, welche auf einem Kalkfelsen oberhalb der Domäne thront. Burg Hohlenfels ist ebenfalls in Privatbesitz und kann daher leider nicht besichtigt werden.

Unsere Wanderung führt vorbei an der Domäne mit gutem Blick auf die Burg, um dann abwärts, durch den Wald hinein, in das Naturschutzgebiet Hohlenfelsbachtal zu führen. Schnell wird klar, warum dieses Tal als Naturschutzgebiet ausgewiesen wurde. Die Landschaft zeigt sich ursprünglich und romantisch und selbst Orchideen blühen hier auf dem Kalkboden.

Entlang des Baches wandert man leicht aufwärts und bald aus dem romantischen Tal wieder heraus, um über einen kleinen Trampelpfad aufwärts wieder den Hinweg zu erreichen, welcher uns wieder abwärts zurück zum Parkplatz in Hahnstätten führt.