Vom Ötzi-Dorf zum Stuibenfall (höchster Wasserfall Tirols!)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 10.79km
Gehzeit: 05:20h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Auf dieser Wanderroute entdeckt man den Stuibener Wasserfall, der dem Wanderweg seinen Namen gibt. Ein besonderes Highlight der Wanderung ist auch die Hängetreppe. Beim Ausgangspunkt des Wanderwegs befindet sich der archäologische Freilichtpark „Ötzi-Dorf“, dessen Entstehung auf die Entdeckung der berühmten Gletschermumie auf dem Tisenjoch zurückgeht. Dieser möchte seinen Besuchern Leben, Wohnen und Wirtschaften in der Jungsteinzeit veranschaulichen – jener Zeit, in der „Ötzi“ lebte.

Ziel der Wanderung ist der höchste Wasserfall Tirols, der Stuibenfall. Wasser ist das prägende Element des Ötztals. Das von den Gletschern durch die Sonne abgeschmolzene Süßwasser speist die Weiden und die Ötztaler Ache, welche das 65 km lange Tal durchzieht. Diese Gletscherschmelze füllt auch das Wasserreservoir der Bevölkerung und sorgt damit für die Trinkwasserversorgung. Die Ötztaler Gletscher sind neben der Wasserversorgung ebenso Freizeitraum für die Einheimischen und Gäste, denn diese „Eiswunder“ dienen zusätzlich als Wandergebiete und vor allem als Skigebiete. Durch die Gletscherschmelze werden des weiteren Freizeitangebote mit Action möglich wie Raften, Wildwasserfahren und viele mehr.

Wasserläufer Stuibenfall Wegbeschreibung

Diese Rundwanderung startet entlang des ruhig fließenden Gewässers des Waalweges Arzwinkel. Turbulenter geht es weiter beim in die Tiefe stürzenden Horlachbaches, auch Stuibenfall genannt. Die Plattform am Fuße des Wasserfalls bietet die Gelegenheit, einen Einblick aus nächster Nähe auf dieses besondere Naturschauspiel zu erlangen.

Der Wanderweg führt weiter über die neu errichtete Hängebrücke Stuibenfall zu den weiteren Ausblickspunkten, die das stürzende Wasser zum Greifen nah machen. Nur noch wenige Höhenmeter geht es über die Treppenkonstruktion bergauf. Oben überquert man den Wasserfall, um an die oberste Plattform zu gelangen. Dort kann man beobachten, wie die Wassermassen nach unten stürzen.

Nach einer kleinen Ruhepause öffnet sich dem Wanderer ein völlig neues Naturerlebnis. Hier wandert man an einer malerischen Bergwiese entlang in einer unglaublich friedvollen und harmonischen Landschaft. Anschließend führt Weg für den Abstieg über den Umhausener Höhenweg und weiter über den Steppsteig. Die traumhafte Aussicht können kann man an zahlreichen Ruhebänken genießen, ehe man wieder zum Ausgangspunkt zurückkehrt.

Bildnachweis: Von GerritR [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Stuibenfall (Ötztal)Ötzi-DorfUmhausenHängebrücke StuibenfallNiederthai (Umhausen)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt