Um den Plansee (AT) -Naturparkregion Reutte, Tirol-


Erstellt von: mondim
Streckenlänge: 14 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 54 Min.
Höhenmeter ca. ↑552m  ↓552m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Diese Wanderung verläuft technisch unschwierig in alpiner Landschaft. Wir umrunden den Plansee bei Reutte (AT) unweit der Grenze des Allgäus bei Füssen. Wir erreichen den Plansee von Deutschland kommend auf der B179 und der Ausfahrt Reutte Süd. Die B179 ist nicht vignettenpflichtig und führt weiter zum Fernpass und das Lechquellgebiet.

Wenn wir nach der Abfahrt von der B179 auf die L255 kommen, geht es erst stramm bergauf um dann in der Höhe des Plansees meist flach oder unmerklich ansteigend weiter zum Ammersattel und an die Grenze zum Allgäu zu gelangen. Auf der Abfahrt folgt dann Schloss Linderhof und weiter geht es zurück ins Allgäu über Oberammergau oder über Kloster Ettal nach Garmisch-Partenkirchen.

Die Wanderung startet in "Am Plansee", wo es Gastronomie und einen großen Campingplatz gibt. Der erste Teil der Wanderung verläuft unterhalb der steilen Hänge von Spieß, Spießberg und Lichtbrenntjoch mit fast 2.000 m NN (Video). Später überqueren wir eine Brücke zwischen Plansee und Heiterwanger See. In Seespitz gibt es einen Kiosk am Campingplatz, wo wir uns bei Getränken und kleinen Imbiss stärken können.

Der Schlussteil des Weges verläuft weiter auf schmalem Pfad etwas oberhalb der Fahrstraße im dichten Fichtenwald. Eine Zeitmarkierung informiert uns dass wir für die Umrundung des Plansees ca. 4 Stunden bräuchten. Es ist aber durchaus möglich diese Vorgabezeit auch zu unterbieten ohne, dass der Genuss der Wanderung verloren geht.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © mondim via ich-geh-wandern.de