Troisdorf Anfahrt

Troisdorf ist eingerahmt von drei Autobahnen und verfügt jeweils über eine eigene Abfahrt: Die Nord-Süd-Achse A 3 verläuft östlich der Stadt entlang von Sülz und Agger und verbindet Köln mit Frankfurt. Die Parallele A 59 führt von Köln aus westlich an der Stadt vorbei und dann am Rhein entlang. Die aus dem Siegtal kommende Querverbindung A 560 verbindet Hennef (Sieg) mit St. Augustin im Westerwald.

Mit 75.370 Einwohnern ist Troisdorf die größte Stadt im Rhein-Sieg-Kreis (SU) und hat insgesamt zwölf Stadtteile: Altenrath, Bergheim, Eschmark, Friedrich-Wildhelms-Hütte, Troisdorf-Mitte, Müllekoven, Oberlar, Rotter See, Sieglar, Spich und Troisdorf-West. Größter Stadtteil ist Troisdorf-Mitte mit 16.200 Einwohnern, gefolgt von Spich (ca. 12.820) und Sieglar (8.870).

Das westlich von Troisdorf gelegene Niederkassel hat 37.550 Einwohner und gehört ebenfalls zum Rhein-Sieg-Kreis (SU). Zu Niederkassel zählen die Stadtteile Lülsdorf, Mondorf, Ranzel, Rheidt, Uckendorf und Stockem. Neben Niederkassel sind Lülsdorf und Rheidt mit je ca. 10.000 Einwohnern die größten Orte.

Auch die Stadt Köln (K) hat einen Anteil an der Wahner Heide. Der Stadtbezirk Porz mit 107.470 Einwohnern gehört zum Wandergebiet Wahner Heide. Größter Stadtteil ist Porz selbst mit 13.990 Einwohnern, gefolgt von Urbach (12.160) und Zündorf (11.960).