Frankfurt am Main

Schwanheimer Düne

Das Naturschutzgebiet Schwanheimer Düne ist eine absolute Besonderheit in der Rhein-Main-Ebene. Die Schwanheimer Düne ist eine der sehr seltenen Binnendünen in Europa. Die Düne liegt im Westen des Frankfurter Stadtteils Schwanheim und das Gebiet umfasst rund 60ha.

Frankfurter Stadtwald

Der Frankfurter Stadtwald ist ein wichtiger Teil des Frankfurter Grüngürtels und fasst den kommunalen Waldbesitz der Stadt Frankfurt zusammen. Der größte Teil erstreckt sich dabei südlich von Sachsenhausen und ging im 14. Jahrhundert an Frankfurt.

Frankfurter Museumsufer

Das Museumsufer am Schaumainkai ist ein herausragendes Highlight in Frankfurt-Sachsenhausen. Am Museumsufer verteilen sich zehn Museen. Das westlichste davon ist das Museum Giersch. Ein Stück flussabwärts quert die Friedensbrücke mit der B 44 den Main. Ein Stück flussaufwärts verbindet der Holbeinsteg den Stadtteil mit Frankfurts Bahnhofsviertel.

Frankfurt-Sachsenhausen

„Dribbdebach“ liegt Sachsenhausen, also über dem Bach, auf der anderen Seite des Mains von der Frankfurter City aus gesehen. Alt-Sachsenhausen mit seiner Apfelweinkultur liefert den historischen Kern am Deutschherrnufer. Am Schaumainkai zieht sich entlang des Mains das Museumsufer entlang mit zehn Museen.

Frankfurt-Oberrad

Oberrad ist seit 1900 ein Stadtteil von Frankfurt. Oberrad liegt südlich des Mains und wird auch gerne als Frankfurts Gemüsegarten bezeichnet oder als das Dorf vor der Stadt, obwohl es hier auch Hochhäuser gibt. Trotzdem ist es gebietsweise herrlich grün und Wohnhäuser stehen gleich neben den Gewächshäusern.

Sachsenhausen-Offenbacher Rücken

Stadtnah wandern, mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach einer Etappe zurückfahren, geschichtsträchtige, museale Runden drehen, ein Ausflug ans Meer – zumindest an eine Düne: das alles bietet der Sachsenhausen-Offenbacher-Rücken. Hier hat man das ganze Paket: Metropole, Main und Muse.