Cramberger Bogen

Cramberg

Cramberg liegt am sogenannten Cramberger Lahnbogen rund 100m oberhalb des Flusses und vis-à-vis zum Dörfchen Scheidt auf der Westerwald-Seite. Die große Lahnschleife bei Cramberg wird auch Krampen genannt. Der Flusslauf der Lahn stellt über eine Strecke von gut 7km die Gemeindegrenze dar.

Lahnhöhenweg (Taunus)

Die Lahnmündung liegt an Flusskilometer 137. Die Lahn selbst ist aber 246km lang. Wie kann das sein? Der Flusskilometer 0 liegt fast in der Mitte des Flusses an der Einmündung des Kleebachs in die Lahn bei Dutenhofen. Flussabwärts wird ab hier normal gezählt, flussaufwärts die Kilometrierung mit einem Minuszeichen versehen.

Laurenburg

Kaum hat die Lahn den Cramberger Bogen verlassen, erreicht sie Laurenburg, die Perle an der Lahn. Dank dem guten Klima und dem Fehlen einer Durchgangsstraße ist Laurenburg eine Oase der Ruhe, von der aus man gut Wanderungen entlang der Lahn oder in Richtung Herthasee und Höchst unternehmen kann.

Scheidt (Diez)

Eingerahmt vom kleinen Waselbach im Westen und der Lahn im Osten liegt auf einer kleinen Hochfläche der Ort Scheidt im Cramberger Bogen, einem der schönsten und sicherlich der ruhigste Abschnitt des unteren Lahntals.

Geilnau

Am Ende des Schwarbachtals in der Mitte des Cramberger Bogens, den die Lahn hier schlägt, beginnt der Ort Geilnau. Seinen Namen verdankt Geilnau den fruchtbaren (geilen) Auen am Lahnufer. Aber auch die steilen Hänge hin zum Mühlenberg im Norden müssen ertragreich gewesen sein, denn schon seit 1572 ist eine Kapelle mit eigenen Weinbergen in Geilnau verbürgt.

Langenscheid

Langenscheid ist die lange Wasserscheide, die den Daubach und den Schwarbach als Zuflüsse der Lahn trennt. Beide Täler bieten außergewöhnliche Wandermöglichkeiten entlang der weitestgehend naturbelassenen Bachläufe. Langenscheid liegt auf einer langgestreckten Rumpfriedelhochfläche über der Cramberger Lahntalschleife.