Grünberg (Hessen)

Weickartshain

Ganz im Osten des Stadtgebiets von Grünberg liegt Weickartshain im direkten Übergang zum Vogelsberg. Auf dem Weg durch den Weickartshainer Wald in Richtung des südlich gelegenen Laubach befinden sich noch einige wenige Reste der Engelsburg.

Reinhardshain

Nicht weit vom früheren Augustinerinnenkloster Wirberg liegt der Grünberger Stadtteil Reinhardshain. Der Name kommt vielen bekannt vor, heißt doch die Raststätte an der am Ort vorbeiführenden Autobahn A 5 auch Reinhardshain.

Grünberger Brunnental

Der Äschersbach ist ein 14km langer Zufluss der Wetter. Der Äschersbach entspringt im Grünberger Stadtteil Lehnheim, fließt dann am Ostrand von Grünberg etwa sechzig Höhenmeter tiefer entlang, knickt nach Westen und mündet in Laubach-Münster in die Wetter. In Grünberg wurde am Lauf des Äschersbach bereits im Mittelalter Wasser für die Kernstadt gefördert.

Museum im Spital

Das Museum im Spital ist im Krankenhaus des ehemaligen Augustinerinnenkloster untergebracht, direkt neben der damaligen Klosterkirche St. Paul. Nach einer umfangreichen Sanierung ist seit 2007 im früheren Augustinerinnenkloster Grünberg das Museum im Spital untergebracht. Es befindet sich in der Hintergasse mit direkter Verbindung zur Neustadt.

Gießener Becken

Hessens grüne Mitte: So stellt sich die Wanderregion Gießener Becken ihren Besuchern vor. Und tatsächlich ist dieser Werbeslogan durchaus bezeichnend. Das Gießener Becken liegt ziemlich genau in der Mitte von Hessen. Und es ist auch ziemlich grün hier, wenngleich das der eilige Durchreisende vielleicht nicht auf den ersten Blick feststellt.