Gießener Lahntal

Der Lahn-Ohm-Weg

Nach zwei Flüssen ist dieser Weg des Vogelsberger Höhen-Clubs (VHC) benannt: nach der Lahn und nach ihrem ca. 60 km langen Zufluss, der Ohm. Diesem Flüsschen begegnen wir unterwegs immerhin zweimal, die Lahn steht eher symbolisch für den Ziel- oder Startpunkt, die Universitätsstadt Gießen.

Der Kelten-Römer-Pfad im Gleiberger Land

„Der Kelten-Römer-Pfad im Gleiberger Land erzählt die Geschichte einer interessanten Landschaft. Schon die Kelten und Römer schätzten diese zentrale Lage mitten in Europa. Anschauliche Römer- und Keltengeschichte und dazu Burg Vetzberg, Burg Gleiberg, der Blick vom Bismarckturm und das Mathematikum in Gießen garantieren eine Hitparade der Highlights.“

Der Fohnbachtalweg Gießen – Krumbach

Der Zweigverein Gießen des Vogelsberger Höhen-Clubs (VHC) hat diesen schönen Weg mit einem blauen Balken sehr gut markiert.Wir starten am Wanderportal vor dem Ev. Krankenhaus Gießen (Bushaltestelle, Parkhaus), passieren den Bismarckturm (Info / Aktualisierung April 2015: laut Bismarckturm-Förderverein sind folgende Öffnungszeiten richtig: von Mai bis einschließlich Oktober an jedem 1.