Großenlüder

Kleinlüder

Kleinlüder im Vogelsberg liegt südwestlich von Großenlüder am Fuße des Finkenbergs (422m). Rund tausend Menschen leben in dem Dorf, das an der Einmündung der Kalten Lüder in die Lüder liegt. Die Kalte Lüder ist ein 9km langer Nebenfluss der Lüder und bildet ein schönes Tal aus, das Ziel vieler Wanderwege ist.

Bimbach (Großenlüder)

In der Lüderaue, keine 10km nordwestlich von Fulda, liegt Bimbach. Obwohl dörflich, wohnen hier heute über 2.000 Menschen, weshalb es logischerweise zwei Bimbachs gibt: ein Oberbimbach und ein Unterbimbach.

Großenlüder

Großenlüder liegt am Ostrand des Vogelsbergs. Südlich des Orts fließt die Lüder, die wenig später in die Fulda mündet. Nördlich erstreckt sich das Schlitzer Land. Großenlüder ist eine der ältesten Orte im Raum Fulda. Bereits 822 wird Großenlüder erstmals urkundlich erwähnt, als eine kleine Kapelle vom Mainzer Erzbischof geweiht wurde. Diese Kapelle ist Teil der katholischen Pfarrkirche St.

Müs

Südlich von Bad Salzschlirf liegt im Tal der Altefeld der kleine Ort Müs, der zur Gemeinde Großenlüder zählt. Im Westen erhebt sich der Wernersberg (420m), im Süden der Atzmannstein (413m) und nach Osten schlängelt sich das Tal der Lüder, einem 36km langen Zufluss der Fulda, der im Oberwald entspringt und bei Lüdermünd in der Fulda augeht.

Vogelsberg

Der Vogelsberg liegt etwa 60km nordöstlich von Frankfurt und ist das größte zusammenhängende Vulkangebiet, das Europa zu bieten hat. Allerdings speien die Gipfel im Vogelsberg seit gut 10 Millionen Jahren nicht mehr, so dass die einzige Gefahr beim Wandern ist, dass man sich in die herbe Landschaft verliebt und nicht mehr zurück möchte.