Königsforst-Sülz

Kurze Königsforst-Runde

Unser kurze Rundtour durch den Kölner Königsforst startet am Wanderparkplatz Erker Mühle am Rather Mauspfad. Wir kreuzen den Flehbach und spazieren hinauf zum Mühlenweiher, der zu der im frühen 19. Jahrhundert errichteten Erker Mühle gehörte. Von der Mühle sind heute nur noch Grundmauern erhalten.

Rundweg Naaferberg - Aggertal

Wir parken in Kreuznaaf und gehen das Sträßchen hinauf über Naaferberg nach Ellhausen, dann nach Halberg (Kapelle St. Isidor), weiter nach Höhngen und hinab nach Donrath. Wir überqueren die Agger und wandern durch die Aggerauen wieder zurück nach Kreuznaaf. Bei klarem Wetter hat man bei Halberg eine schöne Rundumsicht. Bänke zum Rasten  sind immer wieder anzutreffen.

Rundweg im Sülztal bei Untereschbach

Grundsätzlich kann man in diesen Rundweg an jedem Punkt einsteigen, wo man glaubt, einen guten Parkplatz gefunden zu haben. In diesem Falle war es die Brüderstraße / Ecke Kleestraße in Untereschbach. Bis auf ca. 600 m Sülztalstraße (Hoffnungsthaler Straße)  geht man meistens auf schönen Waldwegen.

Rundweg Vilkerath - Hohkeppel

Von Overath, bzw. der A4 kommend,  biegen wir in Vilkerath am Kreisverkehr nach rechts und biegen kurz vor der Aggerbrücke nach links in die Straße "Zur Kaule" und gleich nach rechts auf den Wanderparkplatz. Dann gehen wir zu Fuß wieder zurück zum Kreisverkehr, dort nach rechts und später nach links in die Straße "Steinhaus".

Königsforst-Rundwanderung

Der Königsforst ist etwa so groß wie die gesamte Innenstadt von Köln und schon seit gut tausend Jahren ein beliebtes Ausflugziel der Kölner: Erst nur der Kölner Erzbischöfe und Adligen, heute aller Kölner, die es ab und an mal ins Grüne zieht.