Agger-Bergland

Rundgang über die Höhen nordwestlich von Engelskirchen

Autofahrer parken im Bereich des Bahnhofes Engelskirchen oder beim Friedhof der Kath. Kirche (Burger Weg/ Im Pfarrgarten). Wer mit der Bahn kommt,  geht direkt auf die Märkische Straße nach links, dann an der Ampel nach rechts in die Horpestraße,  dann hinüber in den "Kirchberg", weiter dem "Burger Weg"  und dem Trackverlauf stetig ansteigend folgen.

Streckenwanderung: Gummersbach Bf nach Dieringhausen Bf

Zugegeben: Die ersten 1,6 Km vom Bahnhof in Gummersbach bis zum Ortsausgang - Überquerung der B256 (Westtangente) - sind kein Naturlehrpfad. Wenn man dieses oft stark befahrene Wegstück hinter sich gebracht hat, wird man auf dem Rest der sehr schönen Wanderung reichlich entschädigt.

Auf und Ab bei Gummersbach

Die Wanderung startet ab dem Bahnhof in Gummersbach und führt zunächst durch einen Teil der Stadt bis in den Wald. Ab Kreisverkehr am Bahnhof, direkt rechts in die Emilienstraße, an der nächsten Kreuzung links in die Wilhelm-Breckow-Allee, an der nächsten Kreuzung rechts in die Hindenburgstraße, bis zur nächsten Straße links in die Blücherstraße.

Rundweg Vilkerath - Hohkeppel

Von Overath, bzw. der A4 kommend,  biegen wir in Vilkerath am Kreisverkehr nach rechts und biegen kurz vor der Aggerbrücke nach links in die Straße "Zur Kaule" und gleich nach rechts auf den Wanderparkplatz. Dann gehen wir zu Fuß wieder zurück zum Kreisverkehr, dort nach rechts und später nach links in die Straße "Steinhaus".

Wasserquintett-Wanderweg (Bergisches Land)

Mit Fördermitteln der EU entstand ab 2004 ein großer Rundwanderweg im Oberbergischen Land, der auf den Namen Wasserquintett hört. Der Grund: Der Wasserquintet-Wanderweg wurde u.a. zusammen mit dem Wupperverband eingerichtet und der wies treffend darauf hin, dass ja fünf Talsperren am Weg liegen.