Bergisch Gladbach

Königsforst

Der Königsforst ist die grüne Lunge Kölns – und das schon etwas länger. Einst gehörte das Waldgebiet, das so groß ist wie die Kernstadt Kölns, den Frankenkönigen. Otto der Große, Gründer der Heiligen Römischen Reichs deutscher Nation, überließ den königlichen Bannwald dann im 10. Jahrhundert seinem Bruder Brun, der von 953 an Erzbischof von Köln war.

Die Schlade

Westlich von Herrenstrunden liegt unterhalb der Bundesstraße B 506 das Naturschutzgebiet Die Schlade. Hier zeigt sich ein beeindruckende Karstlandschaft, die 2006 in die Liste der 77 nationalen Geotope Deutschlands aufgenommen wurden. Was ist hier zu sehen?

Herrenstrunden (Bergisch Gladbach)

Herrenstrunden liegt im oberen Strundetal im Nordwesten des Stadtgebiets von Bergisch Gladbach. 100m unter der Quelle der Strunde, einem 19km langen Zufluss des Rheins, wurde im Mittelalter eine Komturei der Johanniter eingerichtet. Die Johanniter waren ein Ritterorden, der im 11. Jahrhundert in Jerusalem begründet wurde.

Herkenrath (Bergisch Gladbach)

Herkenrath liegt im Osten des Stadtgebiets von Bergisch Gladbach und soll bereits von Römern als Bergbaugebiet genutzt worden sein. Heute ist Herkenrath ein gemütlicher Wohnort, der sich rund um die ehrwürdige katholische Pfarrkirche St. Antonius Abbas gruppiert.

Moitzfeld (Bergisch Gladbach)

Direkt östlich an Bensberg schließt sich der Bergisch Gladbacher Wohnplatz Moitzfeld an. Das verwaltungstechnische Wort Wohnplatz eignet sich hier ganz gut, siedelten in Moitzfeld doch schon gut hundert Jahre vor der Zeitenwende Menschen, die hier die Erdenburg bauten.

Bensberg (Bergisch Gladbach)

Bensberg liegt im Süden des Stadtgebiets von Bergisch Gladbach und wartet mit zwei sehr spannenden Gegensätzen auf: Da ist einmal das barock herausgeputzte Schloss Bensberg, das im 18. Jahrhundert als Jagdschloss des Herzogs von Berg errichtet wurde. Und da ist die Alte Burg Bensberg, die vermutlich im 12.