Nümbrecht

Wandern rund um Wiehl und Nümbrecht

Das Homburger Ländchen ist an das Wegenetz des Sauerländischen Gebirgsvereins angeschlossen und verfügt daher über gut ausgebaute Wanderwege. Die Streckenführung ist abwechslungsreich und eröffnet immer wieder schöne Ausblicke auf die Sehenswürdigkeiten der Region. An verschiedenen Wanderparkplätzen lassen sich Touren beliebiger Länge und Schwierigkeiten starten.

Schloss Homburg

Vermutlich im 11. Jahrhundert wurde die Homburg errichtet: Damals schenkte Gottfried I. von Sayn seinem König Rudolf von Habsburg die Homburg und erhielt sie als Erblehen zurück.

Nümbrecht

Nümbrecht ist ein heilklimatischer Kurort und liegt im Zentrum des Homburger Ländchens. Nümbrecht ist sogar mehr als ein einfacher heilklimatischer Kurort: Man gehört zu den rund zwanzig Orten in Deutschland, die sich heilklimatischer Kurort der Premium-Class nennen dürfen. Zu diesem Prädikat gehört neben guter Luft die Bereitschaft, besonders viel für einen naturnahen und sanften Tourismus zu tun.

Marienberghausen

Typisch für das Oberbergische Land sind die sogenannten Bunten Kerken – Kirchen mit farbenprächtigen mittelalterlichen Deckenmalereien. Eine dieser Bunten Kerken steht in Marienberghausen im Homburger Ländchen. Die evangelische Kirche von Marienberghausen stammt aus dem 13. bis 15. Jahrhundert und wurde im romanischen Stil erbaut.