Obertor

Dudeldorf

Es heißt zwar Dudeldorf, aber es fühlt sich eher nach Dudelstadt an, denn man betritt den Ort im Bitburger Gutland durch mächtige repräsentative Stadttore. Der Ortskern von Dudeldorf wurde einst durch eine beeindruckende, zum Teil 5m hohe Stadtmauer bewehrt. Dudeldorf war im Mittelalter auch tatsächlich eine Stadt.

Ahrweiler

Im Herzen der Wanderregion Ahr-Eifel liegt Ahrweiler, der zweitgrößte Stadtteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die mittelalterliche Stadtbefestigung mit Wallgraben, Toren und Türmen aus dem 13. Jahrhundert und der malerische Ortskern sind das touristische Aushängeschild Ahrweilers.

Mayen

Mayen, das sich selbst gerne als das Tor zur Eifel beschreibt, liegt im Nettetal, knapp 40km westlich von Koblenz. Bekannt ist Mayen vor allem durch die Genovevaburg mit dem Eifelmuseum und das Erlebniszentrum Terra Vulcania. Die ehemals keltische Siedlung Mayen erhielt im 13.

Maintal-Hochstadt

Hochstadt ist der Verwaltungssitz der 1974 gegründeten Stadt Maintal, die zwischen der Börsenmetropole Frankfurt am Main und der Brüder-Grimm-Stadt Hanau liegt. Der Ortskern von Hochstadt bietet einiges, was historische Orte ausmacht. Sehr hübsch ist das für die Städte der Wanderregion Berger Rücken beinahe typische alte Rathaus von 1683, mit dem Unterbau aus Stein und dem schmucken Fackwerkaufbau.

Marköbel (Hammersbach)

Am Rande der Wetterau liegt der mittelalterliche Ortskern von Marköbel auf einem Hügel, der von West nach Ost verläuft und sich bis zu 25m über dem Krebsbach befindet. Die Vergangenheit wird wieder entdeckt und die Arbeit der Urahnen wertgeschätzt. Das ist in Markköbel, auch zu sehen, an einer Rekonstruktion einer Limes-Palisade.

Ortenberg (Hessen)

Ortenberg, eine kleine Stadt im Niddertal, ist erkennbar mittelalterlich strukturiert. Anfang des 13. Jahrhunderts wurden wahrscheinlich Stadtrechte verliehen und die Umwallung geschaffen. Das Zehntgericht, Messen wie Märkte machten die Stadt zu einem zentralen Punkt in der Wetterau.

Schlitz

Schlitz im Vogelsberg nennt sich selbst völlig zurecht Burgenstadt: Gleich fünf Burgen prägen die historische Skyline des romantischen Städtchens, das oberhalb der Mündung des gleichnamigen Flüssleins Schlitz an der Fulda liegt. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt Schlitz fällt allerdings nicht mit ihren Burgen, sondern mit dem Bauabschluss der Stadtkirche im Jahr 812 zusammen.

Braubach

Die kleine Stadt Braubach ist das Zentrum an der Mittelrheinschleife im Taunus und wird auch gerne die Wein- und Rosenstadt am Mittelrhein genannt. Rund um Braubach liegen etliche Weingärten und Rosenanlagen. Die bevorzugt angebaute Rebsorte ist der Riesling.