A 66

Frankfurt am Main Anreise

Ganz klar: besser nicht mit dem Auto, es sei denn, man hat jemanden, bei dem man parken kann oder es ist einem egal, was es kostet und wie lange man suchen muss. Frankfurts Innenstadt ist natürlich sehr gut verkehrstechnisch angebunden, durch die Autobahnen und Schnellstraßen, aber eben auch sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erkunden.

Maintal Anreise

Maintal und das Wandergebiet Berger Rücken sind leicht per Auto zu erreichen. Man nimmt einfach den Rhein-Main-Schnellweg, die Autobahn A 66, und verlässt sie an der Ausfahrt Maintal-Dörnigheim. Oder man nutzt die A 661 und fährt bis zur Ausfahrt Friedberger Landstraße.

Bruchköbel Anreise

Die Südliche Wetterau erreicht man auf dem einfachsten Wege, wenn man über Hanau anfährt, da die Stadt sehr gut an das Autobahnnetz angebunden ist, wie auch an die öffentlichen Verkehrsmittel. Von Frankfurt aus führt die A 66 nach Hanau. Hanau Nord ist die Ausfahrt mit der Nummer 36. Wer von Osten aus Richtung Fulda kommt kann ebenfalls die Ausfahrt 36 nehmen.

Bad Soden am Taunus Anreise

Etwas abseits vom Getümmel und Straßennetzgewirr der Mainmetropole Frankfurt am Main liegen die Orte der Wanderregion Vordertaunus. Schnell erreichbar sind sie trotzdem, nämlich über die A 66, die in die Innenstadt Frankfurts führt und auch über die A 5.