Westerburg

Westerwaldkreis

Der Westerwaldkreis in Rheinland-Pfalz entstand 1974 aus dem Zusammenschluss des Unterwesterwaldkreises mit Sitz in Montabaur und des Oberwesterwaldkreises mit Sitz in Westerburg. Verwaltungssitz des Westerwaldkreis ist in Montabaur, das mit 12.570 Einwohnern auch größter Ort im Westerwaldkreis ist.

Westerburg

Westerburg ist eine Kleinstadt im Hohen Westerwald. Mit rund 5.500 Einwohnern, die im Stadtzentrum und den Ortsteilen Gershasen, Wengenroth und Sainscheid wohnen, ist Westerburg als Sitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde das Mittelzentrum für das Westerburger Land.

Erlebnisbahnhof Westerwald

2001 gründete sich der Verein der Westerwälder Eisenbahnfreunde 44 508 e.V. um die Dampflok 44 508 sowie weitere historische Schienenfahrzeuge als Zeitzeugen der technischen Industrialisierung zu erhalten, pflegen und instand zu setzen.

Liebfrauenkirche Westerburg

Etwa 1km von Westerburg entfernt liegt auf dem Reichenstein die katholische Liebfrauenkirche, eine mittelalterliche Wallfahrtskirche, die 1925-64 auch Pfarrkirche für Westerburg war.

Schloss Westerburg

Das Schloss Westerburg wurde 1192 erstmals urkundlich erwähnt. Die heute ältesten noch erhaltenen Teile dürften an der Nordfront zu finden sein, u.a. mit der Burgkapelle, die wahrscheinlich im frühen 13. Jahrhundert errichtet worden ist.