Neumühle

3-Täler-Weg Kastellaun (Hunsrück)

Trimmbachtal, Deimerbachtal, Ourbachtal: Diese drei Bachtäler bei Kastellaun sind die Paten für diesen Rundwanderweg, der durchgängig ausgeschildert ist und daher auch ohne GPS-Gerät problemlos zu begehen sein sollte.

Wasser-Wander-Welt Nette-Seen (Niederrhein)

Der grenzübergreifende Naturpark Maas-Schwalm-Nette hat verschiedene Rundwanderwege ausgeschildert. Einer von ihnen erkundet die Nette-Seen bei Lobberich. Startpunkt für die Rundwanderung in der Wasser-Wander-Welt ist der Parkplatz am Campingplatz De Wittsee.

Lißberg (Ortenberg)

In Lißberg, am Übergang von der Wetterau in den Vogelsberg, mündet der 20km lange Hillersbach in die Nidder. Hier wurde im frühen 13. Jahrhundert Burg Lißberg erbaut. Übrig geblieben ist eine Ruine mit dem markanten Bergfried, den man auch als Lißberger Krautfass kennt.

Friedensdorf (Dautphetal)

Friedensdorf liegt nördlich der Damshäuser Kuppen direkt an der Lahn. Hornberg (451m) und Eichelhardt (465m) sind die beiden nächsten Hügel, die sich direkt südlich von Friedensdorf erheben. In Friedensdorf mündet die nur 9km lange Dautphe in die Lahn. Der Einlauf liegt zwischen zwei historischen Mühlen, der Schmelzmühle und der Neumühle.

Beuerbach (Hünstetten)

Nur gut einen Kilometer von Bechtheim entfernt weiter in Richtung Bad Camberg liegt Beuerbach. Beide Orte teilen sich die Lage am kleinen Schornbach, das gemeinsame Wappen mit einem grünen Rosenzweig und drei roten Blüten in einem silbernen Feld und eine in vielen Belangen gemeinsame Geschichte.