Rheingau-Taunus-Kreis

Wandern im Rheingau

Rheingau, Weingau. In wenigen Landstrichen Deutschlands ergänzen sich Natur, Kultur und Genuss so perfekt wie im Rheingau, dem Mittelgebirge, das sich östlich des Rheins zwischen Lorch und Wiesbaden erhebt. Kein Wunder, dass sich im Rheingau auch viele attraktive Wanderwege finden.

Hessen

Hessen liegt in der Mitte Deutschlands und ist von Baden-Württemberg, Bayern, Thüringen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz umgeben. Kein anderes deutsches Bundesland hat so viele Schnittpunkte zu Nachbarländern innerhalb Deutschlands. In Hessen leben gut 6 Millionen Menschen auf einer Fläche von 21.115 Quadratkilometern. Hauptstadt von Hessen ist Wiesbaden.

Walluf

Zwischen Eltville und Schierstein liegt an der Einmündung der Walluf in den Rhein der gleichnamige Ort Walluf. Im engeren Sinn beginnt der Rheingau erst hier, denn die 14km lange Walluf war der historische Grenzfluss, der im Mittelalter den Rheingau vom Wiesbadener Königssondergau trennte.

Georgenborn

Georgenborn liegt am Südhang des Rothekreuzkopf (510m) auf einer Höhenlage von gut 380m ü. NN. Der Ortsteil von Schlangenbad entstand 1694 an einer Waldquelle und wurde vom Idsteiner Fürst Georg August gegründet, der hier zu Jagdausflügen gerne pausierte.

Schlangenbad

Dass in Schlangenbad Schlangen baden ist nicht ganz korrekt. Zwar gibt es Schlangen und es wird gebadet, doch da herrscht Arbeitsteilung: Die Schlangen schlängeln und die Gäste von Deutschlands kleinstem Heilbad baden. Tatsächlich sind das die beiden großen Themen, die den schmucken Kurort in der Rheingau-Pforte dominieren.