altes Rathaus

Homburg

Die Universitätsstadt Homburg ist Kreisstadt im saarländischen Saarpfalzkreis. Bekannt ist Homburg bei Biertrinkern durch die Karlsberg-Brauerei, die 1878 als Bayerische Bierbrauerei zum Karlsberg gegründet wurde. Die beiden Top-Sehenswürdigkeiten in Homburg sind die Schlossberghöhlen mit der Ruine Hohenburg und das Römermuseum Schwarzenacker.

St. Wendel

Die Kreisstadt St. Wendel liegt im oberen Bliestal, rund 35km nördlich von Saarbrücken. Die Stadt ist nach dem hier im 6. Jahrhundert tätigen heiligen Wendelin benannt. Der Mönch aus Irland oder Schottland stammte aus einer wohlhabenden Familie, entschied sich aber für das einfache und demütige Leben, welches er in den Dienst Gottes stellte.

Eschweiler

Eschweiler liegt im Indetal, blickt auf eine lange Bergbaugeschichte zurück und hat durch den Eschweiler Bergwerks-Verein im 19. und 20. Jahrhundert maßgeblich die Region um Aachen mitgeprägt.

Brauereiweg 1 über Unterzettlitz durch die Eierberge nach Nedensdorf (Bad Staffelstein)

Bad Staffelstein liegt im sogenannten Gottesgarten am Obermain und ist stolz auf seine wärmste und stärkste Thermalsole Bayerns. Bad Staffelstein hat nicht nur ein Kurzentrum, einen Kurpark, Seen nordwestlich am Main, die Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen östlich und das Kloster Banz nördlich des Stadtkerns. Auch zehn Brauereien finden sich im Stadtgebiet. Diese werden auf verschiedenen Brauereiwegen erkundet.

Laufersweiler

Etwas über 800 Einwohner und drei Gotteshäuser hat Laufersweiler am Übergang von der Simmerner Mulde in den Idarwald zu bieten. In der Römerzeit verlief zwischen Laufersweiler und Niederweiler, wo ein römisches Grabmonument freigelegt worden ist, die Ausoniusstraße, was sicherlich etliche Menschen dorthin führte.

Pünderich

Der staatlich anerkannte Erholungsort Pünderich liegt an der Mosel, am südlichen Beginn des Zeller Hamms. Am linken Moselufer gegenüber des Kernorts liegt die Marienburg und der Prinzenkopf (233m) mit Aussichtsturm.

Briedel

Der romantische Weinort Briedel schmiegt sich entspannt an die Mosel. Auf den gegenüberliegenden Weinbergen sieht man die Marienburg. Briedel, so belegen Funde, war wohl schon in der jüngeren Steinzeit besiedelt. Ein römischer Stadthalter soll bereits um 300 Briedeler Wein in den Satteltaschen gehabt haben, als er nach Rom zurückkehrte.

Bruttig-Fankel

In der Moselkrampen genannten Moselschleife bei Cochem liegt die Ortsgemeinde Bruttig-Fankel, die 1969 aus den beiden Weindörfern Bruttig und Fankel gebildet wurde. Bereits Römer und Kelten, Merowinger und Franken schätzten die Lage.

Lütz

Das erstmals im Jahr 912 erwähnte Lütz liegt im Lützbachtal. Der Lützbach entspringt bei Sabershausen und mündet nach 12km in Treis in die Mosel. Entlang des Lützbachtals gab es einst eine Reihe von Schiefergruben. Die Schieferabraumhalden haben sich zu schützenswerten Trockenbiotopen entwickelt. Es gab bis 1953 elf Gruben mit 19 Stollen und fünf weiteren Versuchsstollen.