Gießener Becken

Waldsportplatz Laubach

Start- und Endpunkt dieser Route ist der Marktplatz in Laubachs historischer Altstadt.  Der Weg führt zunächst vorbei am Engelsbrunnen und entlang der Bahnhofstraße und Hungener Straße zum Panoramahof. Hier trifft man auf den Panoramaweg der rund um Laubach führt. Diesem folgt die Route bis zur Querung der B276.

Die Lumda von der Quelle bis zur Mündung

Sie entspringt irgendwo in den Wiesen östlich von Atzenhain, einem Ortsteil der Gemeinde Mücke und mündet nach ziemlich genau 30 Kilometern in die Lahn. Unser Track beginnt auf einem Park&Ride-Parkplatz direkt an der Ausfahrt Homberg/Ohm der A5.

WetterAusflug Wetter und Horloff

Nicht wo das Wetter herkommt, sondern wo die Wetter herkommt – da wandern wir heute hin. Und der Horloff begegnen wir auch, aber die entspringt ein paar Kilometer weiter im Wald am Flugplatz oberhalb Schotten-Götzen.

Rund um Grüningen

Grüningen ist ein Stadtteil von Pohlheim im Landkreis Gießen. Der Name Pohlheim wird auf das ehemalige Dorf Pfahlheim zurückgeführt, und das wiederum weist auf die Nähe zum Limes hin. Tatsächlich sind wir hier am nördlichsten Punkt des Limes in der Wetterau.

Von der Münzenburg zum Heiligen Stein

Rund um die Münzenburg, das „Wetterauer Tintenfass“, eine der bedeutendsten Burganlagen Deutschlands, kann man wunderbar wandern. Man sieht sie von weitem aus den verschiedensten Perspektiven. Wir starten heute vom Parkplatz direkt unterhalb der Burg und wollen zum Heiligen Stein.

Rundweg Kloster Arnsburg und Birklar

Liebe Freunde haben sich zum Besuch angesagt, Kloster Arnsburg wollen wir uns zusammen anschauen. Klar, die ehemalige Zisterzienserabtei in der Nähe von Lich muss man mal gesehen haben! Und was machen wir noch? Na, selbstverständlich eine Wanderung!

Der Marathonweg M

Der Westerwaldverein Aßlar, dessen Wanderheim man oberhalb von Klein-Altenstädten findet, hat diesen Weg mit einem gelben „M“ auf schwarzem Schild markiert.