Marburger Bergland

Naturerlebnispfad Niederwalgern

Niederwalgern ist ein Ortsteil von Weimar an der Lahn, südlich von Marburg gelegen. Hier wurde 2015 der Naturerlebnispfad Niederwalgern eingerichtet und durchgängig markiert. Auf der rund 10km langen Rundwanderung kann man Einiges entdecken.

Der Salzböde-Bergpfad

Das kleine Flüsschen Salzböde, ein rechter Zufluss der Lahn im Landkreis Marburg-Biedenkopf mit einer Länge von 27,6 km ist Namensgeber für gleich zwei Wanderwege, nämlich für den Salzböde-Bergpfad und den Salzböde-Talpfad. Sie starten beide am Bahnhof Friedelhausen an der Lahn (zwischen Staufenberg und Lollar/Odenhausen).

Biedenkopf-Kombach Eichelweg

Der Rundweg durch eines der größten zusammenhängenden Waldgebieten im Kreis, startet an der Schutzhütte in Kombach. Der Wanderweg sollte eigentlich mit einer Eichel gekennzeichnet sein. Diese Markierung fehlt aber auf weiten Strecken. Nur hier und da ist diese Markierung noch schwach zu erkennen. Der Weg führt zunächst links der Kreisstraße 16 bis zu einem Wassertretbecken.