Hochtaunuskreis

Hessen

Hessen liegt in der Mitte Deutschlands und ist von Baden-Württemberg, Bayern, Thüringen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz umgeben. Kein anderes deutsches Bundesland hat so viele Schnittpunkte zu Nachbarländern innerhalb Deutschlands. In Hessen leben gut 6 Millionen Menschen auf einer Fläche von 21.115 Quadratkilometern. Hauptstadt von Hessen ist Wiesbaden.

Mammolshain

Das Edelkastaniendorf Mammolshain ist seit 1972 ein Stadtteil von Königstein im südlichen Hochtaunus. Schon über 200 Jahre früher war Mammolshain aber als Standort von Edelkastanienbäumen - den Kestebäum wie man sie hier nennt – überregional bekannt.

Königstein

Im Übergang vom Hochtaunus in den Main-Taunus liegt Königstein am Westrand der Hohen Mark. Früher bettelarm, ist Königstein heute einer der reichsten Städte in Deutschland. Geschuldet ist dies der günstigen Lage: Königstein liegt landschaftlich schön im Taunus und verkehrstechnisch fast im Herzen der Metropolregion Rhein-Main.

Burg Königstein

Burg Königstein thront nicht nur über dem gleichnamigen Ort Königstein in der Hohen Mark, sondern über dem gesamten Rhein-Main-Gebiet. Diesen Eindruck hat man spätestens, wenn man vom 34m hohen Bergfried einen grandiosen Ausblick auf die Skyline von Frankfurt am Main genießt.

Altkönig

Der Altkönig (798m) ist der dritthöchste Gipfel des Taunus. Er liegt auf dem Stadtgebiet von Kronberg auf halber Strecke nach Oberreifenberg im Feldberg-Gebiet. Seinen Namen verdankt er nicht monarchischen Wurzeln, sondern dem alten keltischen Begriff alkin, was Höhe heißt.

Opel-Zoo

Hört man den Namen Georg von Opel, denkt man zunächst an den Autos. Aber im Taunus weiß man: Georg von Opel ist auch Begründer eines Freigeheges für Tierforschung, das heute der Einfachheit Opel-Zoo heißt und unterhalb des Hardtbergs (409m) zwischen Kronberg und Königstein liegt.