Monschauer Heckenland

Waldlehrpfad Rohren (Monschauer Heckenland)

Rohren liegt östlich von Monschau in der Eifel. Hier wurde ein Waldlehrpfad eingerichtet, dem wir heute die Ehre erweisen wollen. Startpunkt ist am Wanderparkplatz in der Retzstraße, kurz oberhalb der katholischen Pfarrkirche St. Cornelius, die 1946-52 nach der Zerstörung im Krieg wiederaufgebaut wurde.

Große Rurtalrunde (Rurseegebiet)

Eines vorweg: die große Rurtalrunde ist gar nicht so groß, knappe 9km nur, also auch für ungeübte Wanderer problemlos in gut zwei Stunden zu schaffen. Also: Keine Angst, die Große Rurtalrunde kann man auch mit kleinen Schritten gut und gerne erledigen und dabei die Landschaft genießen.

Monschau Anreise

Das Monschauer Heckenland an der Grenze zu Belgien ist recht weiträumig von Autobahnen verschont und dennoch kann man auf seiner Reise in den Westen der Republik die Schnellstraßen nutzen.

Wandern rund um Monschau

Das Monschauer Heckenland ist eine abwechslungsreiche Wandergegend, landschaftlich geprägt durch den östlichen Teil des Hohen Venns, das obere Rurtal und den hier wegen den vielen Westwinden typischen Schutzhecken, die die Landschaft parzellieren.

Konzen (Monschau)

Konzen liegt nördlich von Monschau am Laufenbach, der zwischen den Orten den Troisdorfer Weiher bildet. Von Monschau aus gewandert kommt man an Mühlen am laufenden Bach vorbei. Zunächst die Senfmühle in Monschau, dann die Blumenauer Mühle und die Rochusmühle, die beide in Privatbesitz sind.

Rohren (Monschau)

Nördlich von Rohren fließt die Rur, südlich liegt das Holderbachtal und auf dem Höhenrücken dazwischen liegt auf etwa 550m ü. NN der Monschauer Stadtteil Rohren. Bei einem kleinen Ortsrundgang zeigt sich Rohren recht ruhig und beschaulich. Zwei mächtige Linden zieren den Eingang des Pfarrhauses aus Bruchstein und Fachwerk.