Segelflugplatz

Gießen-Wieseck

Der Gießener Stadtteil Wieseck schließt sich nordöstlich an die Innenstadt an und ist mit fast 9.000 Einwohnern der größte Stadtteil. Wieseck liegt zwischen zwei Flüssen; der kleinen Wieseck und der Lahn. Wahrzeichen des Ortes ist das Poart, das einzige Überbleibsel der Befestigungsanlage aus dem 15. Jahrhundert.

Hoherodskopf

Der Hoherodskopf (764m) ist hinsichtlich seiner Höhe zwar nur die Nummer 2 im Vogelsberg. In Sachen Tourismus aber ist der Hoherodskopf die klare Nummer 1. Und das gilt sommers wie winters. Am Hoherodskopf ist ganzjährig Saison. Deshalb wurde auf dem Hoherodskopf auch das Informationszentrum des Naturparks Vogelsberg eingerichtet.

Siegen-Eisern

Östlich von Eiserfeld liegt der Siegener Stadtteil Eisern, der 1289 erstmalig urkundlich erwähnt wird. Noch bis Mitte der 1960er Jahre gehörte Eisern zu Wilnsdorf, 1966 kam es dann zu Eiserfeld. Nur neun Jahre später wurde Eisern im Zuge der kommunalen Neuordnung dann der Stadt Siegen zugeordnet.