Löwenburg

Jakobsweg (Eifel) Etappe 3 Wehr - Monreal

In Wehr im Wandergebiet Brohltal startet die dritte Tagestour auf dem Jakobsweg, dem Hauptwanderweg 1 des Eifelvereins. Im Ort steht die katholische Pfarrkirche St. Potentinus, die als gotisierender Saalbau 1702 errichtet wurde. Der Kirchturm stammt von dem ehemaligen Prämonstratenserkloster und entstand im 13. Jahrhundert.

Jakobsweg (Eifel)

Der Jakobsweg ist der Hauptwanderweg 1 des Eifelvereins und führt vom Bonner Venusberg (176m) durch den Kottenforst Richtung Ahrtal, dann weiter durch Pellenz und Vordereifel ins Elzbachtal, das nun die Richtung bis zum Ziel in Moselkern an der Mosel vorgibt.

Monreal

Den staatlich anerkannten Fremdenverkehrsort Monreal kennt man auch als die Perle im Elzbachtal. Das nur rund 800 Einwohner zählende Monreal ist romantisch, idyllisch, hübsch und zeugt von seinem früheren Reichtum durch die Tuchherstellung.

Bergischer Weg

Wer wirklich einmal das Bergische Land in seinen vielreichen Facetten erleben will, der wandert den Bergischen Weg, der von der Ruhr im Norden einmal das Bergische Land bis hinab zum Siegtal durchmisst und dann noch ein bisschen was dranhängt und abschließend hinauf auf den Drachenfels (321m) im Siebengebirge führt, den wohl

Traumpfad Monrealer Ritterschlag

Dieser Traumpfad der Rhein-Mosel-Eifel-Touristik war die beliebteste zertifizierte Wanderung in Deutschland 2010. Also Spannung, was uns hier erwarten würde! Der Weg ist das Ziel, lautet mein Fazit.