Baden-Württemberg

Rundtour an der Brenz-Quelle (Brenztopf) in Königsbronn

Zwischen Aalen und Heidenheim an der Brenz liegt mit Gleisanschluss und direkt an der B 19 das hübsche Königsbronn, wo die Brenz im Brenztopf ihre Quelle hat. In Königsbronn lässt sich auf Schritt und Tritt die Historie bestaunen mit Rathaus an der Brenz-Quelle und Hammerschmiede, mit Kirche und Klosterresten, mit Heimatmuseum und Kannenmuseum in der alten Pfisterei des Klosters.

Lauterfelsensteig von Herrlingen ins Kleine Lautertal (Eiszeitpfade)

„In Ulm, um Ulm und um Ulm herum“ ist ein bekannter Zungenbrecher. Um Ulm herum und zwar nordwestlich davon, grenzt an dessen Stadtgebiet Blaustein, unser Startort der Wanderung über einen der zwanzig Eiszeitpfade im Alb-Donau-Kreis, der zum Geopark Schwäbische Alb zählt.

Burgfelsenpfad durchs Große Lautertal (Eiszeitpfad Alb-Donau)

Der Burgfelsenpfad führt uns durch das Tal der Große Lauter. Das Große Lautertal war früher übrigens ein Tal mit hoher Burgendichte. Der Burgfelsenpfad zählt zu den Eiszeitpfaden, die im Alb-Donau-Kreis angelegt wurden. Im Mittelpunkt stehen dabei die geologischen Besonderheiten der Region.

Blaubeurer Felsenstieg zum Blautopf und zum Rusenschloss (Eiszeitpfad)

Im Alb-Donau-Kreis wurden zwanzig Eiszeitpfade angelegt, die zwischen 6km und 15km lang sind - ideal für einen Tagesausflug zur Schwäbischen Alb. Wie der Name Eiszeitpfade schon andeutet, stehen die geologischen Besonderheiten der Region im Fokus, mit eiszeitlichen Landschaften, Höhlen, steilen Felsen und heute im Mittelpunkt: die Karstquelle Blautopf bei Blaubeuren.

Volkmarsberg-Rundwanderung (Schwäbische Alb)

Oberkochen ist eine Stadt in der Schwäbischen Alb und der Hausberg von Oberkochen ist der Volkmarsberg (743m), der als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist. Von Oberkochen gelangt man in rund einer halben Stunde auf den Volkmarsberg mit dem 23m hohen steinernen Volkmarsbergturm und einer bewirtschafteten Hütte des Schwäbischen Albvereins.

Rundtour vom Limesmuseum Aalen über das Aalbäumle zum Volkmarsberg

Aalen liegt im Nordosten der Schwäbischen Alb in der Aalener Bucht und am Kocher. Aalen entstand aus einem alemannischen Dorf nahe eines römischen Kastells und wurde 1360 zur Reichsstadt. Aalen hat eine schmucke historische Innenstadt mit Markplatz und mit dem Limesmuseum ein Welterbegelände mit Reiterkastell-Ruine.

Runde durch die Wolfsschlucht auf den Merkur (Baden-Baden)

Nordöstlich von Baden-Baden und östlich des Battertfelsen (568m) liegt Ebersteinburg, die Sonnenterrasse Baden-Badens. Hier starten wir unsere Rundwanderung, die uns u.a. durch die Wolfsschlucht und hinauf auf den Merkus (668m) führt, wo wir die Aussichte vom Merkurturm genießen können.