Rhein-Main-Ebene

Walldorf (Mörfelden-Walldorf)

Mörfelden-Walldorf ist eine Doppelstadt mit 32.000 Einwohnern im Kreis Groß-Gerau und nach Rüsselheim die zweitgrößte im Kreisgebiet. Walldorf liegt nördlich von Mörfelden und zwischen beiden östlich ist der Oberwaldberg auf 145m mit dem benachbarten Oberwaldsee.

Mönchbruch

Der Mönchbruch ist mit einer Fläche von 937ha das zweitgrößte Naturschutzgebiet Hessens und liegt westlich von Mörfelden. Der Mönchbruch wird von der Bundesstraße B 486 durchquert und an ihr liegt das Jagdschloss Mönchbruch mit der ehemaligen Mönchbruchmühle.

Kelsterbach

Rund 14.000 Menschen leben in Kelsterbach, das bereits im 9. Jahrhundert erstmalig urkundlich genannt wurde und seit 1952 Stadtrechte hat. Kelsterbach ist im unmittelbaren Stadtbereich von Frankfurt am Main und liegt nördlich des Frankfurter Flughafens. Die Stadt begrüßt ihre Besucher mit dem Untertitel: Perle am Untermain.