Lahn-Dill-Bergland

Der Marathonweg M

Der Westerwaldverein Aßlar, dessen Wanderheim man oberhalb von Klein-Altenstädten findet, hat diesen Weg mit einem gelben „M“ auf schwarzem Schild markiert.

Von Dautphe um die Windräder am Weißenberg

In Dautphe stellen wir unser Auto auf den Parkplatz beim Dorfgemeinschaftshaus ab. Zunächst laufen wir ein kurzes Stück auf einem Teerweg durch Felder in Richtung Wald. Wir laufen am Roth (378m) und Beilstein (461m) vorbei in Richtung Nimerich (533m).

Der Lahnauweg von Kinzenbach nach Wetzlar

Wir starten in Kinzenbach an der Ev. Kirche, kommen bald am Heimatmuseum vorbei und wandern durch das Feld nach Atzbach. Am Ortsrand von Dorlar entlang und durch das Industriegebiet hindurch (das vermutlich noch nicht existierte, als der Weg markiert wurde) geht es Richtung Lahn, auf die wir dann hinter der Autobahnbrücke der A 45 stoßen.

Der Salzböde-Talpfad

Das kleine Flüsschen Salzböde, ein rechter Zufluss der Lahn im Landkreis Marburg-Biedenkopf mit einer Länge von 27,6 km ist Namensgeber für gleich zwei Wanderwege, nämlich für den Salzböde-Bergpfad und den Salzböde-Talpfad. Sie starten beide am Bahnhof Friedelhausen an der Lahn (zwischen Staufenberg und Lollar/Odenhausen).