Dorfkirche

Klompenweg Etappe 3 Hünxe - Wesel

An der evangelischen Dorfkirche in Hünxe beginnt die heutige Tagestour auf dem Klompenweg, der von Duisburg nach Arnhem führt. Man passiert die alte Hünxer Windmühle, die 1838 erbaut wurde und 1927 bei einem Sturm ihre Flügel verlor.

Kellerwaldsteig Etappe 3 Waldeck - Hüddingen

Waldeck ist das städtische Zentrum am Edersee, dem größten See in Hessen, dem zweitgrößten Stausee in Deutschland und dem Herzen des Kellerwalds. Wir starten die Tageswanderung auf dem Kellerwaldsteig am Marktplatz von Waldeck gegenüber der evangelischen Stadtkirche.

Hoffeld (Eifel)

Hoffeld liegt südlich der Ahr am Fuße des Burgkopfs (500m). Am Burgkopf wurde zwischen 1850 und 1980 Basalt abgebaut. Das kostete den Berg einige Höhenmeter. Dafür entstand ein 50m tiefer Bergsee, mit klarem Grundwasser. Der Bergsee füllte die Basaltgrube mit ihren sieben Abbausohlen nach deren Stillegung. Der See wird von einem Anglerverein bewirtschaftet und ist umzäunt.

Wengern (Wetter)

Südlich der Ruhr liegt Wengern mit seinem sehenswerten historischen Ortskern als ein Stadtteil von Wetter umrahmt von Landschaftsschutzgebieten, wie dem Naturschutzgebiet Elbschebach Witten Bommern. Die Elbsche ist ein rund8km langer Nebenfluss der Ruhr, entspringt bei Albringhausen (Wetter) und mündet bei Wengern in die Ruhr.

Roßdorf (Bruchköbel)

Roßdorf ist ein Stadtteil von Bruchköbel und verlängert die Kernstadt nach Norden hin. Die alte Handelsroute Hohe Straße, die die beiden Messestädte Frankfurt am Main und Leipzig verband, führte durch Roßdorf. Vielleicht war dies der Grund, warum um 1190 der Orden der Antoniter in Roßdorf sein erstes deutsches Kloster einrichtete.

Laisbachtal

Der Laisbach entspringt bei Glashütten und fließt auf 18km der Nidda zu, die er in Ranstadt erreicht. Am Laisbach liegen die Orte Ober-Lais, Unter-Lais und Schwickartshausen (alle zu Nidda) sowie Bobenhausen, Bellmuth, Ranstadt und Dauernheim.

Oberes Seemenbachtal

Am Südhang der Alte Burg (612m) auf der Gemarkungsgrenze zwischen Schotten und Gedern entspringt der Seemenbach, der auf 37km der Nidder zufließt und sie in Altenstadt erreicht. Am Oberlauf des Seemenbachtals liegen drei Ortschaften, die sinnigerweise auf die Namen Ober-Seemen, Mittel-Seemen und Nieder-Seemen hören.

Fraurombach

Südöstlich von Schlitz, an der Fulda im Rombachtal, liegt Fraurombach eingebettet in eine Wiesenauenlandschaft. Rund 250 Einwohner gruppieren sich mit ihren Häuschen um eine stattliche Tanzlinde, während quasi über ihren Köpfen Züge der Schnellfahrtstrecke Hannover-Würzburg über die zweigleisige Rombachtalbrücke rauschen.